Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Barreiro glänzt als Vorlagengeber bei Luxemburger Duell
Sport 29.02.2020 Aus unserem online-Archiv

Barreiro glänzt als Vorlagengeber bei Luxemburger Duell

Laurent Jans und Leandro Barreiro (r.) umarmen sich vor dem Anpfiff.

Barreiro glänzt als Vorlagengeber bei Luxemburger Duell

Laurent Jans und Leandro Barreiro (r.) umarmen sich vor dem Anpfiff.
Foto: Ben Majerus
Sport 29.02.2020 Aus unserem online-Archiv

Barreiro glänzt als Vorlagengeber bei Luxemburger Duell

Joe TURMES
Joe TURMES
Am Samstagnachmittag standen zum ersten Mal in der Geschichte der Fußball-Bundesliga zwei Luxemburger gemeinsam auf dem Platz.

Am Samstagnachmittag trafen die beiden Luxemburger Bundesliga-Legionäre im direkten Duell aufeinander. Mainz um Leandro Barreiro empfing am 24. Spieltag Aufsteiger Paderborn um Laurent Jans. Beide Fußball-Nationalspieler standen in der Startelf, der 20-jährige Barreiro lief im zentralen Mittelfeld und der 27-jährige Jans als Rechtsverteidiger auf.


Hoffenheim's supporters deploy banners reading "the DFB breaks its word, Hopp stays a son of a bitch" during the German first division Bundesliga football match Hoffenheim v Bayern Munich on February 29, 2020 in Sinsheim. (Photo by Daniel ROLAND / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Begegnung in Sinsheim zwei Mal unterbrochen
Die Bundesliga-Partie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München ist wegen massiver Beleidigungen gegen Dietmar Hopp zwei Mal unterbrochen worden.

Es war zum ersten Mal, dass zwei Luxemburger Spieler in der Bundesliga gemeinsam auf dem Platz standen. Und dies an einem 29. Februar! 

Jans wird ausgewechselt 

Mainz siegte mit 2:0. Und am Führungstreffer war Barreiro beteiligt. Nach einem Zusammenspiel mit dem Luxemburger Nationalspieler traf Quaison zum 1:0 (29.'). Onisiwo schoss in der 39.' das 2:0. Jans sah sich mit einer Überzahlsituation konfrontiert und konnte so den Treffer auch nicht verhindern. Der Rechtsverteidiger wurde in der 72.' ausgewechselt. 

Barreiro: "Gut für unser Land"

"Wir wurden kalt erwischt bei beiden Gegentreffern. Es gab nicht viele Torgelegenheiten in der gesamten Begegnung. Mainz hat seine beiden in der einzigen Halbzeit eiskalt genutzt", betonte Jans.

Die Wege von Laurent Jans (l.) und Leandro Barreiro kreuzten sich einige Male auf dem Spielfeld.
Die Wege von Laurent Jans (l.) und Leandro Barreiro kreuzten sich einige Male auf dem Spielfeld.
Foto: Ben Majerus

"Es ist gut für unser Land, dass zwei Nationalspieler gemeinsam auf dem Platz standen", erklärte Barreiro nach der Begegnung. "Wir haben unseren Plan gut umgesetzt. In der zweiten Halbzeit hätten wir nur noch mehr für die Offensive tun können." Er ging auch auf seine persönliche Rolle ein: "Auf meiner Position ist es wichtig, die einfachen Pässe zu spielen und Ruhe in das Spiel zu bringen." 

Lob für das Luxemburger Duo 

Auf der Pressekonferenz lobten die Trainer Achim Beierlorzer (Mainz)  und Steffen Baumgart (Paderborn) Barreiro und Jans für ihre Entwicklung. "Leandro besetzt die Sechserposition sehr gut. Er überzeugt mit seiner Laufbereitschaft und seiner Ballsicherheit. Trotz seiner geringen Größe setzt er sich auch oft in Kopfballduellen durch", so Beierlorzer. 

"Laurent haut sich voll rein und ist sehr gut in der Mannschaft integriert. An einigen Fehlern von ihm arbeiten wir. Wäre ich aber nicht zufrieden mit ihm, würde er nicht so oft spielen", erklärte Baumgart.