Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Avanti Mondorf verpasst knapp die Überraschung
Sport 08.12.2021 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Avanti Mondorf verpasst knapp die Überraschung

Duane Johnson von Arantia (l.), hier gegen Joel Wealer, konnte 21 Punkte erzielen.
Basketball

Avanti Mondorf verpasst knapp die Überraschung

Duane Johnson von Arantia (l.), hier gegen Joel Wealer, konnte 21 Punkte erzielen.
Foto: Christian Kemp
Sport 08.12.2021 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Avanti Mondorf verpasst knapp die Überraschung

André KLEIN
André KLEIN
Im Viertelfinale des Basketball-Pokals lag Arantia zur Halbzeit mit 14 Punkten zurück, ehe Mondorf am Ende die Luft ausging.

Zweitligist Avanti Mondorf trat am Mittwoch im Viertelfinale des Basketball-Pokals vor heimischer Kulisse gegen Arantia an. Die Gastgeber gingen mit einem zuvor festgelegten Zehn-Punkte-Vorsprung in die Begegnung und schafften es sogar mit einer 47:33-Führung in die Pause zu gehen.


Sven Bartholomey, Avanti Mondorf 2000. Basketball : AS Soleuvre - Avanti Mondorf 2000, Nationale 2. KUSS Scheierhaff, Sanem. Foto : Stéphane Guillaume
Mondorfs Basketballer träumen von der Coque
Mit einem bekannten Coach an der Seitenlinie will Avanti Mondorf im Pokal-Viertelfinale gegen Arantia abliefern.

Im dritten Viertel konnte der Erstligist dann aber 21 Punkte aufholen und siegte am Ende knapp mit 83:78, obwohl Mondorf drei von vier Vierteln für sich entscheiden konnte.

Beste Werfer bei den Mondorfern waren Khalil Small und John Ross mit jeweils 26 beziehungsweise 21 Punkten. Bei Arantia erzielten mit Tyrell Sturdivant (27 P.), Duane Johnson (21 P.) und Derek Wilson (20 P.) gleich drei Spieler 20 Punkte oder mehr.

Tyrell Sturdivant (l.) erzielte die meisten Punkte im Spiel - insgesamt 27 an der Zahl.
Tyrell Sturdivant (l.) erzielte die meisten Punkte im Spiel - insgesamt 27 an der Zahl.
Foto: Christian Kemp

In der zweiten Partie des Abends trennten sich Basket Esch und Résidence 75:67 voneinander. Am Donnerstag treffen dann noch Etzella auf Contern und Telstar auf Sparta. Die Halbfinals werden im Februar ausgetragen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Pit Biever ist zurück in der Basketball-Nationalmannschaft. Der 29-Jährige trifft am Donnerstag mit der FLBB-Auswahl auf Albanien.
Pit Biever, Basket Esch. Basketball : Basket Esch – US Heffingen, LBBL. Centre Omnisports Henri Schmitz,  Esch-sur-Alzette. Foto : Stéphane Guillaume
F91 Düdelingen musste gegen Käerjéng in die Verlängerung und siegte am Ende mit 4:2. Nach einem 2:0-Triumph vor heimischer Kulisse gegen RFCU Lëtzebuerg steht Mondorf im Halbfinale der Coupe de Luxembourg.
David Turpel (F91), hier gegen Pit Hess (Käerjéng), war der beste Akteur auf dem Platz.