Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auswandern? Am liebsten nach Florida!
Sport 5 Min. 19.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
35 Fragen, 10 Antworten an Gilles Muller

Auswandern? Am liebsten nach Florida!

Gilles Muller möchte in diesem Jahr seinen ersten ATP-Turniersieg feiern.
35 Fragen, 10 Antworten an Gilles Muller

Auswandern? Am liebsten nach Florida!

Gilles Muller möchte in diesem Jahr seinen ersten ATP-Turniersieg feiern.
Foto: AFP
Sport 5 Min. 19.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
35 Fragen, 10 Antworten an Gilles Muller

Auswandern? Am liebsten nach Florida!

Sowohl auf als auch neben dem Platz macht Gilles Muller einen sympathischen Eindruck. In unserer Interviewreihe "35 Fragen, 10 Antworten" gibt der Tennisprofi einen etwas privateren Einblick in sein Leben.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Auswandern? Am liebsten nach Florida!“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gilles Muller hat bei den Australian Open die zweite Runde erreicht. Er besiegte den Italiener Fabio Fognini und trifft nun auf den Australier John Millman.
Gilles Muller behielt die Nerven.
Manipulationsskandal im Tennis
Der Tennissport wird von einem Manipulationsskandal erschüttert. Der Luxemburger Profi Gilles Muller bezieht Stellung und erklärt seine Sicht der Dinge.
Gilles Muller: "Es wäre naiv zu glauben, dass im Tennis nicht betrogen wird."
35 Fragen, 10 Antworten
Seit wenigen Tagen hat Charline Mathias Gewissheit: Die junge Leichtathletin darf an den Olympischen Spielen 2016 teilnehmen. Im Interview spricht Mathias darüber, warum sie nicht nach China zurückkehren würde, über Kokosmilch und ihren Schulabschluss.
Charline Mathias hat sich als dritte Luxemburger Sportlerin für die Olympischen Spiele qualifiziert.
35 Fragen, 10 Antworten - diesmal hat sich Radprofi Jempy Drucker dem Fragenkatalog gestellt. Dabei erklärt er, warum sein Hund mittlerweile zum BMC-Maskottchen wurde und dass man vor seinem Teamkollegen Philippe Gilbert immer auf der Hut sein sollte.
Jempy Drucker (BMC Racing) - Tour de Suisse - 5. Etappe Unterterzen/Sölden - Foto: Serge Waldbillig