Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus für Itzigs Fußballerinnen
Sport 02.10.2022
Zweite Forfait-Niederlage

Aus für Itzigs Fußballerinnen

Bei Itzigs Frauen rollt der Ball nicht mehr.
Zweite Forfait-Niederlage

Aus für Itzigs Fußballerinnen

Bei Itzigs Frauen rollt der Ball nicht mehr.
Foto: Fernand Konnen
Sport 02.10.2022
Zweite Forfait-Niederlage

Aus für Itzigs Fußballerinnen

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Im Oberhaus der Frauen sind jetzt nur noch elf Mannschaften im Einsatz. Itzig darf nicht mehr antreten.

Für den FC Blo-Wäiss Itzig ist die Saison in der ersten Liga der Frauen voraussichtlich nach dem dritten Spieltag beendet. Die Mannschaft unterlag am Samstag kampflos gegen Meister Racing. Es war die zweite Forfait-Niederlage in der laufenden Meisterschaft.

Die Statuten des Verbandes sehen in so einem Fall vor, dass die betreffende Mannschaft in dieser Saison nicht mehr antreten darf. Die weiteren Spiele werden als 3:0-Sieg für die jeweiligen Gegner gewertet. Grund für die Forfait-Niederlagen war Personalmangel.


Marisa Soares, Ent. Differdange/Luna. Football: Red Black Egalité 07 Pfaffenthal-Weimerskirch - Ent. Differdange/Luna, Ligue 1.  Stade Gaston Diderich, Luxembourg. Foto : Stéphane Guillaume
Differdingens Frauen greifen mit Toptransfer Marisa Soares an
Mit zahlreichen Neuzugängen hat sich Aufsteiger Differdingen für die höchste Liga im Frauenfußball gerüstet.

Nach Angaben von Trainer Pedro Cunha hätte Itzig gegen Racing weniger als sieben Spielerinnen zur Verfügung gehabt. Der Außenseiter hatte bereits beim Saisonauftakt im Pokal Forfait gegen Racing erklärt und dann am ersten Liga-Spieltag gegen Bettemburg.

Am zweiten Spieltag verlor Itzig mit einem Rumpfteam 0:11 gegen Ell. Hintergrund des Personalmangels sind der Weggang zahlreicher Spielerinnen nach der vergangenen Saison und die Auflösung der Entente mit Cebra.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Heffinger Basketballtrainer Mark Reed
Nach dem soliden Saisonbeginn in der Total League spricht der Heffinger Basketballcoach Mark Reed über sein Erfolgsgeheimnis und das Potenzial seiner jungen Mannschaft.
Mark Reed (Trainer - Head Coach Heffingen) 
/ Basketball Total League Herren, Saison 2014-2015, Play-Down, 3. Spieltag / 
12.02.2015 /
US Heffingen - Residence Walferdingen / 
Hall sportif, Heffingen /
Foto: Ben Majerus