Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amicale geht mit 1:0 in Führung
Sport 25.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Auftakt der Finalserie im Basketball

Amicale geht mit 1:0 in Führung

John Reimold (15) stellte seine Klasse unter Beweis.
Auftakt der Finalserie im Basketball

Amicale geht mit 1:0 in Führung

John Reimold (15) stellte seine Klasse unter Beweis.
Foto: Ben Majerus
Sport 25.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Auftakt der Finalserie im Basketball

Amicale geht mit 1:0 in Führung

Am Samstagabend wurde das erste Spiel der “best-of-three“-Finalserie im Basketball ausgetragen. Dabei konnte sich Amicale vor heimischem Publikum in einer spannenden Partie mit 66:61 gegen T71 behaupten.

(KT) - Am Samstagabend wurde das erste Spiel der "best-of-three"-Finalserie im Basketball ausgetragen. Dabei konnte sich Amicale vor heimischem Publikum in einer spannenden Partie mit 66:61 gegen T71 behaupten.

Nach einem guten Start gerieten die Gäste ins Hintertreffen. Reimold trumpfte groß auf und ließ die Stimmung auf den Zuschauerrängen explodieren. Anschließend waren es Sharry und Schumacher, die T71 zurück ins Spiel brachten. Mit einem "Buzzer-Beater" zur Halbzeit baute Melcher den Vorsprung seiner Mannschaft allerdings wieder auf 39:32 aus.

Nach dem Seitenwechsel beging der Düdelinger US-Spieler Stephens binnen 1' zwei Offensivfouls und musste mit insgesamt vier Fouls erst einmal auf der Bank Platz nehmen. Weil Sharry jedoch weiterhin stark aufspielte, blieb Düdelingen in der Partie. Vor Beginn des Schlussviertels führte Amicale mit zwei Zählern Vorsprung. Dabei wurde das Spiel mit zunehmender Dauer immer körperbetonter. Oft wurden Grenzen überschritten, sodass die Unparteiischen gefragt waren.

Zweites Spiel am Donnerstag

Im Schlussviertel gab es jede Menge Dramatik. Es war am Ende Gastgeber Amicale, der in den entscheidenden Phasen Akzente setzte und sich am Ende mit 66:61 behaupten konnte. T71 fehlte im Schlussviertel das Wurfglück. Eine starke Defensive der Steinseler zwang T71 immer wieder zu schweren Versuchen.

Das zweite Spiel der Serie findet am kommenden Donnerstag in Düdelingen statt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach dramatischem Schluss
Amicale Steinsel triumphierte am Samstagabend in Stadtbredimus und feiert den ersten Meisterschaftsgewinn seit 1981. Die Musel Pikes mussten sich am Ende knapp geschlagen geben.
Bob Melcher setzte sich mit Amicale erneut gegen Tom Welter (l.) und die Musel Pikes durch.
Erstes Finalspiel im Basketball
Die Musel Pikes hatten bei ihrer 69:88-Niederlage in Steinsel mit Foulproblemen zu kämpfen, gaben aber bis zum Schluss nicht auf. Das zweite Spiel der Finalserie ist am Samstag in Stadtbredimus.
Steinsels Eric Jeitz zieht zum Korb, Jarmar Gulley (r.) hat das Nachsehen.
Basketball / Total League
Zum Auftakt des zweiten Spieltages in der Basketball-Meisterschaft stand insbesondere der Showdown zwischen den beiden Meisterschaftsfavoriten im Vordergrund: In einer spannenden Partie gewann am Ende der Gastgeber aus Steinsel gegen Düdelingen.
Tom Schumacher zieht energisch zum gegnerischen Korb.
Halbfinals in der Total League
Amicale Steinsel und T71 Düdelingen haben sich auch in den zweiten Halbfinals gegen Esch bzw. Etzella durchgesetzt. Während T71 damit sicher im Finale steht, muss Amicale noch auf die offizielle Wertung des ersten Spiels warten.
Claude Bemtgen (am Ball) und T71 dürfen sich über den dritten Halbfinaleinzug in Serie freuen.