Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf ein Neues
Sport 4 Min. 27.12.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Luxemburgs Radprofis im Training

Auf ein Neues

Bei den Leistungstests musste Bob Jungels bis ans Limit gehen.
Luxemburgs Radprofis im Training

Auf ein Neues

Bei den Leistungstests musste Bob Jungels bis ans Limit gehen.
Foto: Quick-Step Floors/Sigfrid Eggers
Sport 4 Min. 27.12.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Luxemburgs Radprofis im Training

Auf ein Neues

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Im Dezember ist für die Radprofis definitiv Schluss mit Erholung und Müßiggang. In Trainingslagern in der Sonne wird der Körper wieder in Schuss gebracht und die Saison 2018 vorbereitet. Den Luxemburgern ging es nicht anders. Sie kennen zudem ihr Rennprogramm.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Auf ein Neues“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Radprofi Bob Jungels wird die Frühjahrsklassiker auf belgischem Kopfsteinpflaster bestreiten. Ein Start bei der Tour de France ist nicht geplant.
Bob Jungels und Julian Alaphilippe - Teamvorstellung Deceuninck-Quickstep - Foto: Serge Waldbillig
Leitartikel
Christopher Froome hat eine "anormale" Dopingprobe abgegeben. Der Radprofi und sein Team Sky stehen gehörig unter Druck. Es besteht Erklärungsbedarf. Wie sauber ist der vierfache Tour-de-France-Sieger tatsächlich unterwegs?
Mitte Januar beginnt die Radsportsaison 2018. Fünf Luxemburger Profis bereiten sich aktuell darauf vor. Mittlerweile wissen Bob Jungels und Co. auch, welche Rennen sie in den ersten Monaten bestreiten werden.
Bob Jungels (Quick-Step) vor dem Start zur vierten Etappe der Vuelta 2017- Foto: cyclingpix.lu