Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bob Jungels kann zur Tour de France
Sport 30.06.2022
Radsport

Bob Jungels kann zur Tour de France

Ein zweiter PCR-Test ergab, dass Bob Jungels doch an der Tour de France teilnehmen darf.
Radsport

Bob Jungels kann zur Tour de France

Ein zweiter PCR-Test ergab, dass Bob Jungels doch an der Tour de France teilnehmen darf.
Foto: Ag2r
Sport 30.06.2022
Radsport

Bob Jungels kann zur Tour de France

André KLEIN
André KLEIN
Nach einem positiven Corona-Test bangte der Luxemburger um die Teilnahme, doch Bob Jungels darf bei der Frankreich-Rundfahrt starten.

Zwei Tage vor dem Start der 109. Auflage der Tour de France hatte Bob Jungels (Ag2r) eine Hiobsbotschaft erhalten. Ein am Mittwochmorgen durchgeführter Corona-Test fiel positiv aus und wies eine schwache Viruslast auf. Der 29-Jährige stand schon vor dem Beginn der Frankreich-Rundfahrt vor dem Aus.

Teamarzt Serge Niamke erklärte jedoch umgehend, dass am darauffolgenden Tag ein erneuter Test durchgeführt werden müsse, dessen Resultat dann den Ausschlag geben soll, ob Jungels beim Tourauftakt in Kopenhagen dabei sein kann.

Wie Ag2r-Citroën auf Twitter mitteilte, ergab dieser zweite Test, dass Jungels für andere Personen nicht länger eine Ansteckungsgefahr sei und sorgte sowohl beim Team als auch beim Fahrer für große Erleichterung.

Neben Bob Jungels sind mit Alex Kirsch (Trek) und Kevin Geniets (Groupama) noch zwei weitere Luxemburger im Fahrerfeld der diesjährigen Tour de France vertreten.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bob Jungels kann aufatmen. Der Luxemburger Radprofi hat es ins Aufgebot seiner Mannschaft für die Frankreich-Rundfahrt geschafft.
Im Zeitfahren kommt Bob Jungels auf den fünften Rang.
Die Luxemburger Radsportfans können sich freuen: Bob Jungels fährt im kommenden Jahr die Tour de France. Das verriet sein Chef Patrick Lefevere im Interview.
Bob Jungels soll die Rolle des Kapitäns beim Quick-Step-Team übernehmen.