Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Auf dem Spielfeld bin ich nicht brav"
Sport 5 Min. 05.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Auf dem Spielfeld bin ich nicht brav"

Florik Shala (l.) hat auch schon schwere Zeiten mit seinem Club durchlebt.

"Auf dem Spielfeld bin ich nicht brav"

Florik Shala (l.) hat auch schon schwere Zeiten mit seinem Club durchlebt.
Sport 5 Min. 05.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Auf dem Spielfeld bin ich nicht brav"

Florik Shala möchte mit dem hauptstädtischen Racing wieder in den europäischen Wettbewerb. Der Stürmer erzielte zuletzt fünf Tore in zwei BGL-Ligue-Spielen

(AW) - Florik Shala ist im Moment so richtig in Schwung. Zuletzt erzielte der Stürmer des hauptstädtischen Racing fünf Tore in zwei Spielen der BGL Ligue. Der Aufwärtstrend der Mannschaft freut den 21-Jährigen besonders, denn er hat auch schwere Zeiten mit seinem Club erlebt. Vor dem Spitzenspiel gegen Düdelingen ist Racing Tabellendritter. Shala möchte mit den Hauptstädtern erneut in den europäischen Wettbewerb. Aber er hat noch einen anderen großen Traum.

Florik Shala, an den vergangenen beiden Spieltagen erzielten Sie fünf Tore, drei gegen Mondorf und zuvor zwei gegen Fola ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"
Am Donnerstagabend spielt F91 in Sevilla. Im Interview spricht Betis-Coach Quique Setien über die Düdelinger, die Herausforderungen der Europa League sowie die Ziele seines Teams.
Real Betis' Spanish coach Quique Setien looks at the game from the sideline during the Spanish league football match between Real Betis and Athletic Club Bilbao at the Benito Villamarin stadium in Seville on September 23, 2018. (Photo by CRISTINA QUICLER / AFP)
"Eine Profiliga passt nicht zur Realität"
FLF-Präsident Paul Philipp spricht sich vor dem Saisonauftakt in der BGL Ligue klar gegen eine Profiliga in Luxemburg aus. "Man kann nicht Vereine zwingen, einen Profiverein aufzubauen."
Paul Philipp: "Wir sitzen alle in einem Boot."