Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ATP-Turnier in Cincinnati: Kein Wiedersehen mit Nadal
Sport 17.08.2017 Aus unserem online-Archiv

ATP-Turnier in Cincinnati: Kein Wiedersehen mit Nadal

Für Gilles Muller ist das ATP-Turnier in Cincinnati bereits beendet.

ATP-Turnier in Cincinnati: Kein Wiedersehen mit Nadal

Für Gilles Muller ist das ATP-Turnier in Cincinnati bereits beendet.
Foto: AFP/LW-Archiv
Sport 17.08.2017 Aus unserem online-Archiv

ATP-Turnier in Cincinnati: Kein Wiedersehen mit Nadal

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Gilles Muller hätte weitere Punkte auf der ATP-Tour sammeln können. Der Luxemburger hätte sich auf ein erneutes Duell mit Rafael Nadal freuen können. Doch es hat nicht sollen sein, "Mulles" musste sich in Cincinnati geschlagen geben.

(bob) - Rafael Nadal bekommt keine Revanche. Über einen Monat nachdem sich Gilles Muller (Weltranglistenposition: 22) in Wimbledon überraschend gegen den Spanier durchsetzen konnte, hat "Mulles" die Gelegenheit verpasst, erneut auf den 31-Jährigen zu treffen. Gegen Albert Ramos-Vinolas unterlag der Linkshänder in 2.19' mit 7:5, 4:6, 4:6.

Dabei hatte Muller in der Nacht zu Donnerstag beim ATP-Turnier in Cincinnati (USA/5 244 930 US-Dollar) einen guten Start erwischt. Im Duell mit Ramos-Vinolas setzte sich der bei diesem Hartplatzturnier auf 16 gesetzte Luxemburger im ersten Satz noch mit 7:5 durch.

Weil die Nummer 23 der Welt im zweiten Durchgang allerdings deutlich stärker returnierte, und Muller mit insgesamt 60 Prozent gewonnener Punkte bei dessen zweitem Aufschlag vor ordentlich Probleme stellte, kämpfte sich Ramos-Vinolas mit einem 6:4-Satzgewinn zurück.

Spanier behält die Nerven

Im entscheidenden Durchgang war somit alles offen. Trotz seiner bis dato starken Bilanz in Dreisatzpartien musste sich Muller allerdings auch dort mit 4:6 geschlagen geben. Für seinen Kontrahenten war es bereits das siebte Mal in diesem Jahr, dass er nach einem Satzrückstand noch als Sieger vom Platz ging.

Als Belohnung steht für Ramos-Vinolas nun das spanische Duell mit Nadal bevor, der nächste Woche wieder die Spitze der Weltrangliste erklimmen wird. Muller hat dagegen nun einige Tage Zeit, um sich zu erholen, bevor ab dem 28. August das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres, die US Open, stattfinden.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Agassi wollte Tipps von Muller
Andre Agassi feiert am Mittwoch seinen 50. Geburtstag. Gilles Muller hat seine eigenen Erfahrungen mit dem Superstar gemacht - auf und neben dem Platz.
Gilles Muller, from Luxembourg, congratulates Andre Agassi after losing the championship match of Mercedes Cup Sunday, July 31, 2005, in Los Angeles. Agassi won, 6-4, 7-5. (AP Photo/Kevork Djansezian)
In Cincinnati : "Mulles" steht in der zweiten Runde
Gilles Muller hat sich bei seinem Comeback nach seiner Sehnenentzündung im linken Arm beim ATP-Turnier in Cincinnati schwer getan. Der Linkshänder setzte sich in drei Sätzen gegen den Lokalmatadoren Ryan Harrison durch.
Gilles Muller bewies im Tiebreak Nervenstärke.
Gilles Muller : "Meinem Arm geht es besser"
Gilles Muller kann nach seiner Sehnenentzüdung im linken Vorderarm wieder mit voller Intensität trainieren. Einem Start beim Masters-Turnier in Cincinnati scheint nichts mehr im Wege zu stehen.
Gilles Muller verpasste ein Turnier wegen der Sehnentzündung.