Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Atalanta erstmals im Achtelfinale
Sport 11.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Atalanta erstmals im Achtelfinale

Atalanta Bergamo kann jubeln: Das italienische Team zieht bei seiner ersten Teilnahme sofort ins Achtelfinale ein.

Atalanta erstmals im Achtelfinale

Atalanta Bergamo kann jubeln: Das italienische Team zieht bei seiner ersten Teilnahme sofort ins Achtelfinale ein.
Foto: AFP
Sport 11.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Atalanta erstmals im Achtelfinale

Das Achtelfinale der Champions League ist komplett. Als letztes Team qualifizierte sich Atletico Madrid. Atalanta Bergamo gelang Ungewöhnliches.

(dpa/sid) - Atalanta Bergamo hat bei seiner ersten Teilnahme das Achtelfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Die Italiener sprangen am Mittwochabend dank eines 3:0-Sieges bei Shakhtar Donezk noch von Platz vier auf zwei der Gruppe C. Bergamo profitierte von einer 1:4 -Niederlage von Dinamo Zagreb gegen Manchester City, das bereits als Gruppensieger fest stand. Gabriel Jesus erzielte drei Treffer für die City-Mannschaft von Trainer Pep Guardiola. 

Zugleich sind die Italiener erst die zweite Mannschaft in der Champions-League-Geschichte, die nach drei Niederlagen zum Auftakt noch das Achtelfinale erreicht. Castagne (66.) erzielte nach Videobeweis die Führung für den Tabellensechsten der Serie A. Pasalic (80.') und Gosens (90.' +  4') entschieden die Partie. Donezk qualifizierte sich als Gruppendritter zumindest für die Zwischenrunde der Europa League. Zagreb gelang es auch bei seiner achten Teilnahme nicht, das Achtelfinale zu erreichen. 

Rekord für Bayern München

Bayern München hat unterdessen die Gruppenphase als erster deutscher Klub mit der Maximalausbeute abgeschlossen. Dies gelang überhaupt erst sechs Vereinen in der Königsklassen-Geschichte. Schon vor dem 3:1 gegen Tottenham Hotspur, dem sechsten Sieg im sechsten Spiel, hatte der deutsche Rekordmeister als Sieger der Gruppe B festgestanden.


Dortmund's Polish defender Lukasz Piszczek (L) and Dortmund's Swiss goalkeeper Roman Buerki celebrate after the UEFA Champions League Group F football match between Borussia Dortmund and SK Slavia Prague on December 10, 2019 in Dortmund, western Germany. (Photo by Ina Fassbender / AFP)
Champions League: Barça schießt Dortmund weiter
In den Gruppen E bis H der Fußball-Champions-League sind die letzten Entscheidungen gefallen. Der BVB und Lyon dürfen nach Nervenspielen jubeln.

Bayer Leverkusen hat das Achtelfinale der Champions League verpasst. Die Werkself verlor gegen Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo 0:2. In der Gruppe D hat sich neben Turin noch Atletico Madrid als letztes Team für das Achtelfinale qualifiziert. Die Spanier gewannen am Mittwochabend gegen den bereits ausgeschiedenen russischen Vertreter Lokomotive Moskau mit 2:0. Joao Felix (17.'/Handelfmeter) und Felipe (54.') erzielten die Treffer, Trippier (2.') scheiterte in der Anfangsphase noch vom Elfmeterpunkt.

In der Gruppe A blieb Trainer Thomas Tuchel mit Gruppensieger Paris SG makellos. Das Starensemble von der Seine hatte beim 5:0 gegen Galatasaray überhaupt keine Probleme und beendete die Gruppenphase mit fünf Siegen und einem Remis. Real Madrid kam beim FC Bruges zu einem 3:1, die beiden Jungstars Rodrygo (53.') und Vinicius Junior (64'.) sowie Modric (90.' + 1') trafen für die Königlichen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schützenfest des FC Bayern
Der FC Bayern München hat am zweiten Spieltag der Champions League ein echtes Ausrufezeichen gesetzt und Tottenham mit 7:2 vom Platz gefegt.
01.10.2019, Großbritannien, London: Fußball: Champions League, Tottenham Hotspur - FC Bayern München, Gruppenphase, Gruppe B, 2. Spieltag im Tottenham Hotspur Stadium. Corentin Tolisso (l-r), Torschütze Serge Gnabry und Kingsley Coman jubeln über den Treffer zum 1:3. Foto: Matthias Balk/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Real Madrid trifft auf Paris SG
Am Donnerstag wurde in Monaco die Gruppenphase der Fußball-Champions-League ausgelost. Es wird dabei zu einigen interessanten Duellen kommen.
The Champions League Trophy stands on display during the UEFA Champions League football group stage draw ceremony in Monaco on August 29, 2019. (Photo by Valery HACHE / AFP)
Tuchel trifft auf Klopp
Die Fußball-Champions-League wird es auch in der neuen Saison in sich haben. Die Auslosung in Monaco brachte bereits für die Gruppenphase den ein oder anderen Kracher.
Borussia Dortmund coach Juergen Klopp talks to Mainz 05 coach Thomas Tuchel (L) before the German first division Bundesliga soccer match in Dortmund in this March 3, 2012 file photo. Borussia Dortmund have named Tuchel to succeed Juergen Klopp as their manager on a three-year-deal, the Bundesliga club said on April 19, 2015. Tuchel, who managed Mainz for five seasons between 2009 and 2014, will take up the post from July 1 after Klopp announced on Wednesday that he would be ending his seven-year tenure at the club.     REUTERS/Ina Fassbender/Files