Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Andy Schleck: "Die Emotionen waren fast zu groß"
Sport 1 26.04.2019
Exklusiv für Abonnenten

Andy Schleck: "Die Emotionen waren fast zu groß"

Andy Schleck genießt den Moment des Erfolgs.

Andy Schleck: "Die Emotionen waren fast zu groß"

Andy Schleck genießt den Moment des Erfolgs.
Foto: AFP
Sport 1 26.04.2019
Exklusiv für Abonnenten

Andy Schleck: "Die Emotionen waren fast zu groß"

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Vor exakt zehn Jahren schrieb Andy Schleck ein Kapitel Luxemburger Sportgeschichte mit dem Sieg bei Liège-Bastogne-Liège. Jetzt blickt er im Videointerview zurück.

Vor exakt zehn Jahren schrieb Andy Schleck ein Kapitel Luxemburger Sportgeschichte. Der damals 23-Jährige triumphierte beim Radsportklassiker Liège-Bastogne-Liège und schrieb sich als erst zweiter Luxemburger, 55 Jahre nach Marcel Ernzer, in den Palmarès ein. In seinem Fahrradgeschäft in Itzig erzählt der Tour-de-France-Gewinner von 2010 von der Sternstunde. Im Interview blickt Schleck zurück.


Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.