Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ancelotti soll Guardiola beim FC Bayern ablösen
Sport 17.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Spanische Medienberichte

Ancelotti soll Guardiola beim FC Bayern ablösen

Carlo Ancelotti steht zurzeit bei keinem Verein oder Verband unter Vertrag.
Spanische Medienberichte

Ancelotti soll Guardiola beim FC Bayern ablösen

Carlo Ancelotti steht zurzeit bei keinem Verein oder Verband unter Vertrag.
Foto: Reuters
Sport 17.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Spanische Medienberichte

Ancelotti soll Guardiola beim FC Bayern ablösen

Carlo Ancelotti soll der Nachfolger von Pep Guardiola beim FC Bayern werden und einen Dreijahresvertrag erhalten. Dies geht aus spanischen Medienberichten hervor.

(dpa) - Der Italiener Carlo Ancelotti soll nach spanischen Medienberichten beim deutschen Fußballmeister Bayern München in der kommenden Saison Nachfolger von Trainer Pep Guardiola werden. Die Madrider Sportzeitung „Marca“ und der Radiosender "Cadena Cope" berichteten am Donnerstag, eine solche Entscheidung sei bereits gefallen. Sie nannten für ihre Informationen aber wie schon am Vortag bei Berichten über einen bevorstehenden Guardiola-Abschied keine Quelle.

Danach soll Ancelotti auch von Manchester United umworben worden sein. Der Italiener, der Ende der vorigen Saison bei Real Madrid entlassen worden war, habe jedoch dem deutschen Rekordmeister den Vorzug gegeben. Nach Darstellung von „Marca“ soll Guardiola dem FC Bayern in der vorigen Woche mitgeteilt haben, dass er den Club nach dem Ende der Saison verlassen werde.

Laut „Marca“ und "Cadena Cope" will der spanische Starcoach zu Manchester City wechseln. Ancelotti habe sich für den FC Bayern entschieden, nachdem dieser in der vorigen Woche von Guardiola die Mitteilung erhalten habe, dass der Trainer eine Vertragsverlängerung abgelehnt habe, schrieb Spaniens auflagenstärkste Zeitung. Nach Darstellung des Sportblatts soll der Italiener in München einen Dreijahresvertrag unterzeichnen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sacchi über Ancelotti
Arrigo Sacchi ist der Lehrmeister von Neu-Bayern-Coach Carlo Ancelotti - und einer seiner größten Fans. Das legt zumindest seine Einschätzung von Pep Guardiolas Nachfolger nahe.
Arrigo Sacchi (l.) über Carlo Ancelotti: "Er würde noch mit einer Mannschaft aus 11 Torhütern gewinnen."
Kommentar zu Guardiolas Abschied
Guardiola wird den FC Bayern aller Voraussicht nach verlassen. Der Nachfolger sollte erfahren sein, aber nicht Mourinho und Sammer heißen. Ein Kommentar von Joe Turmes.
Pep Guardiola fuhr mit dem FC Bayern bislang zwei Meistertitel und einen Pokalsieg ein.
Pep Guardiola bleibt bei dem verabredeten Zeitplan. Man werde sich am Saisonende zusammensetzen, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters.
Pep Guardiola hofft auf weitere Titel mit den Bayern.