Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amicale siegt im Topspiel
Sport 21.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Amicale siegt im Topspiel

Samy Picard (Amicale) im Duell mit Jean Kox (Musel Pikes, l.).
Basketball

Amicale siegt im Topspiel

Samy Picard (Amicale) im Duell mit Jean Kox (Musel Pikes, l.).
Foto: Ben Majerus
Sport 21.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Amicale siegt im Topspiel

Joe TURMES
Joe TURMES
In der Spitzenpartie der Total League besiegte Amicale die Musel Pikes. Basket Esch darf nach einem Erfolg gegen Résidence weiter auf die Titelgruppe hoffen.

(LaB) - In der Spitzenpartie der Total League besiegte Amicale die Musel Pikes nach packenden 40 Minuten mit 100:93. Contern sicherte sich sein Play-off-Ticket gegen Arantia. T71 hatte keine Probleme gegen Bascharage, während sich Basket Esch gegen Résidence durchsetzte.

In Stadtbredimus spielten sich die Gastgeber im zweiten Spielabschnitt einen Vorsprung von 13 Zählern heraus (42:29), den Amicale nach der Pause wieder wettmachte. In einem spannenden Schlussviertel behielten die Gäste einen kühlen Kopf. Herausragender Akteur auf dem Parkett war McDaniel. Dem Profispieler von Amicale gelangen unter anderem acht erfolgreiche Dreipunktewürfe sowie in der Schlussphase wichtige Zähler aus der Mitteldistanz. Bei den Musel Pikes feierte Schwartz sein Comeback nach langer Verletzungspause.

Jones mit starkem Comeback

Ein weiteres Comeback sahen die Zuschauer in Düdelingen. Ein starker Jones führte sein Team mit 26 persönlichen Punkten zum Pflichtsieg gegen Bascharage. Am Ende  überrannte T71 Bascharage mit 106:61.

Durch einen 82:65-Erfolg gegen Résidence wahrte Basket Esch seine Chance auf einen Platz in der Titelgruppe. Die Partie war während 30 Minuten sehr ausgeglichen, ehe Basket Esch im Schlussviertel davonzog.

Contern steht nach dem 90:79-Erfolg gegen Arantia definitiv in der Titelgruppe. Der Conterner Morgan zeigte mit 40 Zählern eine überragende Vorstellung.

Am Sonntag findet  noch die letzte Partie des 17. Spieltags in Ettelbrück zwischen Etzella und Sparta statt. Die Gäste kämpfen noch um einen Platz in der Titelgruppe, während die Lokalmannschaft bereits qualifiziert ist.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 16. Spieltag der Total League ist eine weitere Entscheidung gefallen: Résidence musste sich gegen T71 geschlagen geben und hat keine Chance mehr auf die Titelgruppe.
Rainer Kloss und Walferdingen müssen den Gang in die Auf- und Abstiegsgruppe antreten.
Der Tabellenführer der Total League hat seine gute Form auch am Samstagabend unter Beweis gestellt. Während der Meister an der 100-Punkte-Marke kratzte, übertraf sie Contern sogar.
Pikes-Flügelspieler Gulley (rechts) setzt sich gegen Düdelingens Stephens durch.
Am dritten Spieltag in der Total League setzte sich Etzella in der Spitzenpartie gegen T71 durch. Amicale gewann mit 90:67 gegen Basket Esch. Contern bezwang nach einem spannenden Schluss Résidence mit 83:77.
Malik Wilson (Etzella) kam gegen Max Berens und T71 auf 17 Zähler.
Mit 63:44 haben die Basketball-Frauen aus Contern überraschend deutlich die entscheidende Halbfinalpartie gegen Basket Esch gewonnen. Im Finale gibt es eine Neuauflage aus dem vergangenen Jahr gegen Amicale Steinsel.
Lou Mathieu und ihre Teamkolleginnen aus Contern sind souverän ins Finale eingezogen.
In einer spannenden Begegnung in Esch setzte sich der Spitzenreiter am Ende mit 89:79 durch. Sowohl die Musel Pikes als auch T71 gewannen erwartungsgemäß ihre Heimspiele gegen Sparta bzw. Etzella.
Tom Schumacher (T71 Düdelingen) gegen BBC Etzella Ettelbrück.
Basketball-Meisterschaft
Am vierten Spieltag der Titel- sowie der Auf- und Abstiegsgruppe gelang Etzella ein Achtungserfolg gegen Düdelingen, während Amicale gegen die Musel Pikes ein Offensivspektakel bot. Derweil musste Basket Esch einen Dämpfer im Kampf um die Halbfinalplätze einstecken.
Billy McNutt schoss Ettelbrück zum Sieg.