Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amicale siegt im Topspiel
Sport 2 Min. 03.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Basketball / Total League

Amicale siegt im Topspiel

Tom Schumacher zieht energisch zum gegnerischen Korb.
Basketball / Total League

Amicale siegt im Topspiel

Tom Schumacher zieht energisch zum gegnerischen Korb.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 2 Min. 03.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Basketball / Total League

Amicale siegt im Topspiel

Zum Auftakt des zweiten Spieltages in der Basketball-Meisterschaft stand insbesondere der Showdown zwischen den beiden Meisterschaftsfavoriten im Vordergrund: In einer spannenden Partie gewann am Ende der Gastgeber aus Steinsel gegen Düdelingen.

(KT) - Zum Auftakt des zweiten Spieltages in der Basketball-Meisterschaft stand insbesondere der Showdown zwischen den beiden Meisterschaftsfavoriten im Vordergrund. In einer spannenden Partie vor 661 zahlenden Zuschauern gewann am Ende der Gastgeber aus Steinsel gegen Düdelingen.

Landesmeister T71 ging durch die Ausfälle von Ruffato und Laures ersatzgeschwächt in die Partie, erwischte dennoch den besseren Start. Dies obwohl US-Amerikaner Hall frühzeitig mit drei Fouls auf der Bank Platz nehmen musste. Schumacher agierte - in Abwesenheit von Ruffato noch mehr als sonst - als Dreh- und Angelpunkt seiner Mannschaft. Er zeigte sich treffsicher aus allen Lagen und war für den Spielaufbau bei T71 zuständig.

Weil Jones zudem die Aufbauspieler Schartz und Melcher stark bewachte, hatte Steinsel Probleme im Spielaufbau und lag 24:31 in Rückstand. Ein kollektiveres Spiel sollte jedoch die Wende herbeiführen: Melcher und Co. hatten die Partie mit einem typischen Zwischenlauf gedreht (34:31). Das Pausenresultat war beim Stande von 42:44 sehr knapp.

Es entwickelte sich das erwartete Topspiel auf Augenhöhe. Beide Trainer reagierten sofort mit einer Auszeit auf einen Zwischenlauf des Gegners und kein Team konnte sich vor Beginn des Schlussviertels absetzen. In einer packenden Schlussphase brachte Melcher sein Team mit einem Distanzwurf auf die Siegerstraße und Picard verwandelte drei Freiwürfe. Schumacher wollte das Spiel drehen, hatte jedoch nicht mehr das nötige Wurfglück auf seiner Seite. Amicale gewann mit 82:78.

Erste Saisonsiege für Esch und Walferdingen

In Esch konnte der Gastgeber der Partie gegen den Aufsteiger aus Heffingen von Beginn an seinen Stempel aufdrücken. Nachdem der Halbfinalist zur Pause bereits komfortabel in Führung lag, wachte die USH auf und insbesondere ein treffsicherer Schmit sorgte wieder für Spannung. Am Ende sollte sich der Favorit jedoch mit 98:86 durchsetzen. Joé Biever trug mit 24 Punkten maßgeblich zum Erfolg seines Teams bei.

Sparta erwischte in heimischer Halle einen furiosen Start (29:13 nach einem Viertel) gegen die Gäste aus Walferdingen, doch US-Amerikaner Richardson leitete im Anschluss die Wende ein und zur Pause lag der Aufsteiger knapp in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel spielte Résidence weiter stark und setzte sich am Ende mit 84:74 durch. Bei den Gästen punkteten vier Spieler zweistellig.

Bei den Frauen setzten sich die Favoriten durch. Basket Esch überrollte vor eigenem Publikum die Gäste aus Hesperingen mit 93:57, wobei gleich fünf Spielerinnen zweistellig punkteten. Landesmeister Amicale musste sich gegen Düdelingen hingegen mächtig ins Zeug legen. Das Team von Trainer Thierry Kremer erwies sich als hartnäckiger Gegner, dem der Gastgeber erst spät in der Partie den Zahn ziehen konnte: Am Ende siegte Amicale 72:57.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auftakt der Finalserie im Basketball
Am Samstagabend wurde das erste Spiel der “best-of-three“-Finalserie im Basketball ausgetragen. Dabei konnte sich Amicale vor heimischem Publikum in einer spannenden Partie mit 66:61 gegen T71 behaupten.
John Reimold (15) stellte seine Klasse unter Beweis.
Am dritten Spieltag der Titel- sowie der Auf- und Abstiegsgruppe im Basketball haben Etzella und Sparta wichtige Siege feiern können, während Zolver den Tabellenführer als Steinsel in die Knie zwang.
In einer hart umkämpften Partie behielt Zolver mit Dominique Benseghir (M.) gegen Amicale um Billy McDaniel (l.) und Eric Jeitz die Überhand.
Am zwölften Spieltag in der Basketball-Meisterschaft hat Düdelingen dem ungeschlagenen Leader Amicale die erste Saisonniederlage zugefügt. Zolver gewann am Sonntag gegen Etzella.
Gilles Ruggato (T71) vor Christian Schartz (Amicale).
Zum Auftakt der Basketball-Meisterschaft 2014/15 gelang Aufsteiger Basket Esch ein harterkämpfter Heimerfolg gegen die hochgeschätzten AB Contern. Zudem gingen Vizemeister Amicale, Zolver und Sparta als Sieger vom Parkett.
Alex Rodenburg (Basket Esch) vor Jordan Hasquet (AB Contern).