Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amicale deklassiert Racing
Sport 06.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Amicale deklassiert Racing

Yann Wolff und seine Teamkollegen von Amicale präsentierten sich in Topform.

Amicale deklassiert Racing

Yann Wolff und seine Teamkollegen von Amicale präsentierten sich in Topform.
Foto: kuva/LW-Archiv
Sport 06.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Amicale deklassiert Racing

In den beiden Sonntagsbegegnungen im Basketball setzten sich Amicale und Sparta durch. Steinsel zeigte Racing regelrecht die Grenzen auf.

(DW/jot) - Nach der kurzen Winterpause wurde am Samstagabend in der Total League wieder gespielt. Die Basketballer aus Esch setzten sich am 15. Spieltag mit 81:73 gegen die Musel Pikes durch, T71 Düdelingen behauptete sich klar mit 106:75 gegen die Kordall Steelers.

Basket Esch sorgte schon im ersten Viertel für die Vorentscheidung. Mit einem 16:2-Lauf zog der Gastgeber den Moselanern davon. Die Gäste kämpften sich zwar im zweiten Viertel zurück in die Partie, ohne aber die Kontrolle übernehmen zu können. Es blieb somit während der gesamten zweiten Hälfte spannend, allerdings konnten die Musel Pikes das Spiel nicht mehr drehen und liefen permanent einem Rückstand hinterher. Der Escher Hicks führte sein Team mit 32 Punkten zum Erfolg.

Düdelingen hatte mit den Kordall Steelers überhaupt keine Probleme. Die Partie war fünf Minuten lang ausgeglichen, danach zog T71 davon und ließ dem Gegner auch nicht mehr die Möglichkeit, nochmals aufzuschließen. Mit 25 Punkten war Jeitz der überragende Düdelinger, bei denen fünf Spieler zweistellig punkteten.

Sparta lässt nichts anbrennen

In den Sonntagsbegegnungen wurde Sparta seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich mit 97:87 bei Résidence durch. Nach zwei Vierteln lag Sparta bereits mit 13 Punkten (59:46) in Führung.

Amicale zeigte Racing  beim 94:62 die Grenzen auf. Der amtierende Meister konnte jedes Viertel deutlich für sich entscheiden.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amicale Steinsel hat mit 75:80 in Düdelingen verloren. Der US-Amerikaner Denell Stephens führte seine Mannschaft in einem ausgeglichenen Spiel zum Sieg.
Pitt Koster (links, Amicale) und Tom Schumacher (T71) kämpfen um den Ball.
In der Basketball-Meisterschaft
Zum Auftakt der Rückrunde in der Total League bei den Männern blieben die Überraschungen aus. Sparta, Etzella und die Musel Pikes wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.
Jarmar Gulley (15) und Coach Frank Baum freuen sich über einen weiteren Erfolg der Musel Pikes.
Basketball / In der Total League
Am ersten Spieltag der Basketball-Meisterschaft setzten sich fast alle Favoriten durch. Basket Esch musste sich allerdings den Musel Pikes geschlagen geben.
Jordan Hasquet (l., Amicale) traf mit René Wolzfeld auf einen ehemaligen Teamkollegen.