Wählen Sie Ihre Nachrichten​

American Football als Politikum: Kaepernicks Knie - und was daraus wurde
Sport 6 Min. 05.02.2017
Exklusiv für Abonnenten

American Football als Politikum: Kaepernicks Knie - und was daraus wurde

 Colin Kaepernick (7), Eric Reid (35), und Eli Harold (58) knien während der Hymne.

American Football als Politikum: Kaepernicks Knie - und was daraus wurde

Colin Kaepernick (7), Eric Reid (35), und Eli Harold (58) knien während der Hymne.
Foto: AFP
Sport 6 Min. 05.02.2017
Exklusiv für Abonnenten

American Football als Politikum: Kaepernicks Knie - und was daraus wurde

Tom RUEDELL
Tom RUEDELL
Im August 2016 boykottierte der Quarterback der 49ers die Nationalhymne, um gegen Rassismus zu protestieren. Nach dem einkalkulierten Aufschrei wurde es schnell ruhiger um Colin Kaepernick. Dabei hat er viel zu sagen.

Ende August 2016 ging Colin Kaepernick aufs Ganze ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In den USA: Hymnenprotest beim Start der NFL
Um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu protestieren, kniete sich NFL-Profi Brandon Marshall zum Saisonauftakt während der Nationalhymne hin. Zuvor hatte Colin Kaepernick mit der Protestaktion begonnen.
Brandon Marshall übte Kritik an den derzeitigen Verhältnissen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.