Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am 16. November 1983 lehrten englische Hooligans Luxemburg das Fürchten
Sport 24 15.11.2013

Am 16. November 1983 lehrten englische Hooligans Luxemburg das Fürchten

Am 16. November 1983 empfing die Luxemburger Fußballnationalmannschaft England zu einem EM-Qualifikationsspiel. Niemand konnte im Vorfeld ahnen, dass der Sport rasch in den Hintergrund rücken sollte: Im Rahmen des Spiels verwüsteten  englische Hooligans die ganze Stadt.

(DH/SH) - Am 16. November 1983 empfing die Luxemburger Fußballnationalmannschaft England zu einem EM-Qualifikationsspiel. Die Begegnung endete mit einem erwarteten 4:0-Sieg der Engländer. Was niemand ahnen konnte, war, dass das Resultat rasch in den Hintergrund rücken sollte: Im Rahmen des Spiels verwüsteten  englische Hooligans die ganze Stadt.

Es war das erste Mal, dass Luxemburg mit solch einer Gewalt konfrontiert wurde ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.