Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alle Luxemburger geben auf
Sport 1 27.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Radsport-WM in Richmond

Alle Luxemburger geben auf

Sport 1 27.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Radsport-WM in Richmond

Alle Luxemburger geben auf

Enttäuschender Schlusspunkt bei der Radsport-WM: Sowohl Jempy Drucker als auch Laurent Didier und Alex Kirsch stiegen im Straßenrennen der Männer vorzeitig vom Rad. Neuer Weltmeister ist Peter Sagan aus der Slowakei.


Jempy Drucker musste das Rennen nach einem Sturz frühzeitig beenden.
Jempy Drucker musste das Rennen nach einem Sturz frühzeitig beenden.
Archivfoto: Serge Waldbillig

(DW) - Das Straßenrennen der Männer bei der Radsport-WM in Richmond (USA) war für die drei Luxemburger Teilnehmer frühzeitig beendet. Jempy Drucker, Alex Kirsch und Laurent Didier stiegen allesamt vom Rad.

Drucker, für den die 261,4 km lange Strecke wie maßgeschneidert war, ging 98 km vor dem Ziel zu Boden. Zu diesem Zeitpunkt folgten an der Spitze des Hauptfeldes die ersten Angriffe von Fahrern aus dem erweiterten Favoritenfeld, so dass Drucker durch das hohe Tempo den Anschluss wohl nicht mehr geschafft hätte und so seine Saison einige Kilometer früher als erwartet beenden musste.

Kurze Zeit später stieg auch Didier vom Rad, Kirsch gab bereits nach nicht einmal der Hälfte des Rennens auf.

Peter Sagan (SVK) sicherte sich mit einem Angriff 3 km vor dem Ziel den Titel. Auf den letzten Metern kämpfte er regelrecht gegen das heranrauschende Peloton und setzte sich mit einem knappen Vorsprung von 3'' vor Michael Matthews (AUS) und Ramunas Navardauskas (LTU) durch.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.