Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Alaphilippe gewinnt Mailand-Sanremo
Sport 23.03.2019

Alaphilippe gewinnt Mailand-Sanremo

Julian Alaphilippe besiegt Oliver Naesen (2.v.l.) und Michal Kwiatkowski (l.).

Alaphilippe gewinnt Mailand-Sanremo

Julian Alaphilippe besiegt Oliver Naesen (2.v.l.) und Michal Kwiatkowski (l.).
Foto: AFP
Sport 23.03.2019

Alaphilippe gewinnt Mailand-Sanremo

Radprofi Julian Alaphilippe hat die 110. Auflage des Frühjahrsklassikers Mailand-Sanremo gewonnen. Der Franzose holte sich am Samstag nach 291 km den Sieg.

(sid/dpa) - Der französische Radprofi Julian Alaphilippe (Quick-Step) hat den 110. Klassiker Mailand-Sanremo gewonnen. Der Teamkollege von Bob Jungels setzte sich nach 291 km und fast sieben Fahrstunden auf der berühmten Via Roma an der ligurischen Küste durch. Der Luxemburger Jempy Drucker (Bora) kam mit einem Rückstand von 27 Sekunden als 30. ins Ziel.


Bob Jungels (L/Deceuninck) und Jempy Drucker (L/Bora) - Kuurne-Brussel-Kuurne 2019 - Foto: Serge Waldbillig
Analyse: Geschlossen stark
Der Auftakt der Klassikersaison hat Lust auf mehr gemacht. Luxemburgs Radprofis präsentierten sich am Wochenende von ihrer Sonnenseite. Höhepunkt war der Triumph von Bob Jungels.

Topfavorit Alaphilippe (26 Jahre) sicherte sich den Erfolg nach einem kraftvollen Sprint aus einer Führungsgruppe. Der Profi aus der überragend starken Mannschaft Deceuninck-Quick Step gewann vor dem Belgier Oliver Naesen (Ag2r) und dem Polen Michal Kwiatkowski (Sky). Auf Rang vier kam der dreimalige Weltmeister Peter Sagan aus dem Team Bora-hansgrohe. Der Slowake muss weiter auf seinen ersten Erfolg bei der Primavera warten.

Mailand-Sanremo ist traditionell der Auftakt der Klassiker-Saison. Ab der nächsten Woche geht es in Belgien mit Gent-Wevelgem weiter. 

Jempy Drucker leistete auf den 291 km viel Arbeit.
Jempy Drucker leistete auf den 291 km viel Arbeit.
Foto: Serge Waldbillig / LW-Archiv

Klassement

1. Julian Alaphilippe (F/Quick-Step) 6.40'14''

2. Oliver Naesen (B/Ag2r)

3. Michal Kwiatkowski (PL/Sky)

4. Peter Sagan (SVK/Bora)

5. Matej Mohoric (SLO/Bahain) alle selbe Zeit

...

30. Jempy Drucker (Bora) auf 27''


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geniets: "Ich musste sofort zugreifen"
Plötzlich Radprofi - Kevin Geniets wusste in den vergangenen Tagen gar nicht, wie ihm geschieht. Ausgerechnet eine Dopingrazzia brachte die entscheidende Wende. Der 22-Jährige fährt künftig in der WorldTour für Groupama-FDJ.
Paris-Nice: Bernal feiert Gesamtsieg
Der Kolumbianer Egan Bernal ist auf dem besten Weg, der nächste Dominator im Radsport zu werden. Mit nur 22 Jahren hat er nun schon zwei große Rundfahrten gewonnen.
Colombia's Egan Bernal (C), wearing the overall leader's yellow jersey, rides during the 110km 8th and last stage of the 77th Paris-Nice cycling race stage between Nice and Nice on March 17, 2019. (Photo by Anne-Christine POUJOULAT / AFP)
Drucker wird starker Sechster
Gute Vorstellung der Luxemburger Profis beim Klassiker Omloop Het Nieuwsblad. Letztendlich klassierte sich Jempy Drucker als bester des FSCL-Quartetts auf Rang sechs.
Jempy Drucker (L/Bora) - Omloop Het Nieuwsblad 2019 - Foto: Serge Waldbillig