Wählen Sie Ihre Nachrichten​

AC Mailand gewinnt verrücktes Elfmeterschießen
Sport 02.10.2020 Aus unserem online-Archiv

AC Mailand gewinnt verrücktes Elfmeterschießen

Hakan Calhanoglu trägt maßgeblich zum Mailänder Erfolg bei.

AC Mailand gewinnt verrücktes Elfmeterschießen

Hakan Calhanoglu trägt maßgeblich zum Mailänder Erfolg bei.
Foto: Ben Majerus
Sport 02.10.2020 Aus unserem online-Archiv

AC Mailand gewinnt verrücktes Elfmeterschießen

Der AC Mailand qualifiziert sich in einem verrückten Elfmeterschießen mit 24 Schüssen für die Gruppenphase der Fußball-Europa-League.

(sid) - 24 Elfmeter und drei Matchbälle für den Gegner: Der italienische Topclub AC Mailand hat sich am Donnerstagabend in einem denkwürdigem Elfmeterschießen mit 9:8 beim portugiesischen Vertreter Rio Ave mit viel Glück in die Gruppenphase der Europa League gerettet. Dass es überhaupt dazu kam, dafür hatte zuvor Calhanoglu gesorgt, der erst in der Nachspielzeit der Verlängerung per Handelfmeter den Ausgleich zum 2:2 erzielte.

Beide Teams bewiesen zunächst Nerven aus Stahl, alle der ersten 14 Elfmeter wurden sicher verwandelt, und so verschoss der erst 18-Jährige Colombo als Erster auf Seiten der Mailänder. Rio-Ave-Abwehrmann Monte musste nur verwandeln, um die Sensation gegen den Favoriten perfekt zu machen, doch sein Schuss prallte gegen den linken Innenpfosten, rollte die Torlinie entlang und sprang am rechten Pfosten aus dem Tor.


Hunderte Fußballfans feiern auf engstem Raum
Bei Niederkorns Europa-League-Gegner Willem II schlagen die Fans über die Stränge. Die Stadt Tilburg wird dafür hart kritisiert.

Im Anschluss hatte der Außenseiter zwei weitere Möglichkeiten auf den Sieg, der Schuss von Torhüter Kieszek ging jedoch über das Tor, und der Versuch seines Teamkollegen Geraldes landete am rechten Pfosten. Nach 24 Schüssen fand das Elfmeterschießen ein Ende: Dem zweiten erfolgreichen Versuch von Mailands Kjaer folgte Donnarummas Parade gegen Santos und damit das unglückliche Aus für die Mannschaft aus Portugal.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 hat dem italienischen Traditionsverein AC Mailand im ausverkauften Stade Josy Barthel alles abverlangt. Am Ende stand eine knappe 0:1-Niederlage.
Milan jubelt, freut sich, Jubel, Freude nach dem 0:1 durch Gonzalo Higuain (AC Mailand, Milan #9) - mit Samu Castillejo (AC Mailand, Milan #7), Tiemoué Bakayoko (AC Mailand, Milan #14), Alessio Romagnoli (Kapitän AC Mailand, Milan #13)
/ 20.09.2018 Fussball Europa League, Gruppenphase, Saison 2018-2019 / 20.09.2018 /
LUX, EL, F91 Düdelingen - AC Mailand (ITA) (Dudelange - Milano, Milan) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Fast alle Favoriten setzten sich durch: Atletico Madrid, der FC Arsenal, Leipzig und Lazio Rom stehen im Viertelfinale der Europa League. Für Lyon ist ein Traum geplatzt. Auch Dortmund ist gescheitert.
Fernando Torres konnte sich als zweifacher Torschütze feiern lassen.