Wählen Sie Ihre Nachrichten​

4'12''51 über 400 m Freistil: Olivier pulverisiert Landesrekord und knackt WM-Norm
Sport 09.11.2014 Aus unserem online-Archiv

4'12''51 über 400 m Freistil: Olivier pulverisiert Landesrekord und knackt WM-Norm

Monique Olivier eilt von Rekord zu Rekord.

4'12''51 über 400 m Freistil: Olivier pulverisiert Landesrekord und knackt WM-Norm

Monique Olivier eilt von Rekord zu Rekord.
Archivfoto: Fabrizio Munisso
Sport 09.11.2014 Aus unserem online-Archiv

4'12''51 über 400 m Freistil: Olivier pulverisiert Landesrekord und knackt WM-Norm

Monique Olivier ist nicht zu stoppen. Bei den belgischen Meisterschaften auf der Kurzbahn schwamm die 16-Jährige zwei neue Landesrekorde und konnte sich zudem für die Kurzbahn-WM in Doha qualifizieren.

(mz) - Monique Olivier ist derzeit nicht zu stoppen. Nachdem sie bereits am Samstag bei den belgischen Meisterschaften einen neuen Landesrekord über 200 m Freistil aufstellte - die erst 16-Jährige schwamm 2'00''75 und war somit um 25/100 schneller als Christine Mailliet bei ihrem Rekordrennen 2009 in Istanbul -, folgte am Sonntag der zweite Rekord des Wochenendes. Über 400 m Freistil ließ sie in 4'12''51 nichts anbrennen und verbesserte ihren Rekord um mehr als drei Sekunden! Außerdem konnte sie sich ihr Ticket für die WM Anfang Dezember in Doha sichern. "Ich bin überglücklich über meine Leistungen. Ich habe die vergangenen Wochen sehr intensiv trainiert und wusste, dass ich die Rennen top vorbereitet angehen würde", so Olivier.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stacchiotti bricht Uralt-Rekord
Die beiden Schwimmer Raphaël Stacchiotti und Julien Henx haben bei ihren jeweiligen Einsätzen ein erfolgreiches Wochenende erlebt.
Raphaël Stacchiotti schwamm eine neue Bestzeit über 1 500 m Freistil.
Schwimm-WM: Landesrekord zum Abschluss
Am letzten Wettkampftag der Luxemburger Schwimmer bei der WM hat die Freistilstaffel einen neuen Landesrekord aufgestellt. Zudem war Julie Meynen über 50 m Freistil im Einsatz.
Julien Henx, Julie Meynen, Monique Olivier und Pit Brandenburger (v.l.n.r) stellten eine neue Bestmarke auf.
Zum Abschluss der Schwimm-WM: Meynen nicht zu bremsen
Die Bilanz der Luxemburger bei der Kurzbahn-WM in Doha (QAT) kann sich sehen lassen. In 19 Rennen stellte das FLNS-Team neun nationale Rekorde auf. Der letzte geht auf das Konto der 17-jährigen Julie Meynen am Sonntag.
Julie Meynen schwamm 2'00"50 über 200 m Freistil.