Wählen Sie Ihre Nachrichten​

24. Spieltag in der BGL Ligue: Fola schnuppert am Titelgewinn
Sport 1 2 Min. 10.05.2015

24. Spieltag in der BGL Ligue: Fola schnuppert am Titelgewinn

Sport 1 2 Min. 10.05.2015

24. Spieltag in der BGL Ligue: Fola schnuppert am Titelgewinn

Fola steht nach dem Heimsieg gegen Düdelingen kurz vor dem Meistertitel in der BGL Ligue. Differdingen profitierte von der Niederlage von F91 und erobert Rang zwei.

(bob) - Fola sicherte sich am 24. Spieltag der BGL Ligue im Heimspiel gegen Verfolger F91 den wichtigen "Dreier" und steht damit vor dem Gewinn der Meisterschaft. Die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser konnte erst im zweiten Durchgang entscheidende Akzente setzen und ging in der 54.' durch Hornuss in Führung. Düdelingen wollte sich zurück in die Partie kämpfen, musste nach der Gelb-Roten Karte für Benajiba allerdings in Unterzahl agieren. Da der Tabellenleader eine wesentlich bessere Tordifferenz besitzt als die zweitplatzierten Differdinger, wird ein weiterer Punktgewinn zum Meisterschaftstitel reichen.

Mondorf konnte nicht an den überraschenden Erfolg am vergangenen Spieltag in Rosport anknüpfen und verlor im Stade John Grün mit 1:2 gegen Differdingen. Der Aufsteiger gab sich zwar kämpferisch, hatte jedoch auf den zweiten Treffer der Gäste durch Luisi (59.') keine Antwort parat. Vor der Halbzeitpause traf Caron für Differdingen (25.'), Mutuale sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich (53.'). Differdingen profitiert von Düdelingens Niederlage und steht nun auf Rang zwei.

Auch Niederkorn bestätigte gegen Rosport seine Favoritenrolle. Die Gastgeber setzten sich mit 2:0 durch und wahren den Abstand auf Jeunesse. Kurz vor dem Halbzeitpfiff traf Rougeaux für den FC Progrès (44.'), Ramdedovic (89.') traf zum Endstand.

Der Fußballnachmittag begann für Wiltz mit einem Rückschlag. In der 8.' ging Gegner Etzella durch ein Eigentor von Doyennel in Führung. Doch die Heimmannschaft ließ sich nicht beeindrucken und drängte auf den wichtigen Sieg. Durch Tore von Verbist (20.') und Kouayep (33.') drehte Wiltz die Partie binnen kurzer Zeit und ging mit der Führung im Rücken in die Katakomben. Auch nach dem Seitenwechsel machte der Abstiegskandidat Druck. Osmanovic sorgte in der 80.' für die vorzeitige Entscheidung. 5' später sah Etzella-Verteidiger Soares noch die Gelb-Rote Karte.

Rümelingen darf aufatmen

Nach fünf Niederlagen in Serie kann Rümelingen dagegen aufatmen: Beim Heimspiel gegen Käerjéng fuhr die Mannschaft von Trainer Carlo Weis einen ungefährdeten 3:0-Sieg ein und dürfte nichts mehr mit dem Abstieg zu tun bekommen. Rümelingen ging nach 34.' durch Ezequiel Cabral in Führung und legte erst nach dem Seitenwechsel mit einem Doppelschlag durch Thior (63.') und Lopes (64.') nach. In der brisanten Schlussphase wurde Inacio Cabral nach einer Notbremse des Feldes verwiesen. Der Käerjénger Do Rosario verschoss den fälligen Strafstoß. Käerjéng trennen weiterhin lediglich zwei Punkte vor Hostert und dem Relegationsrang.

Der Tabellenzwölfte Hostert unterlag Jeunesse unterdessen vor heimischer Kulisse. Ein Treffer durch Mélisse (12.') in der Anfangsphase reichte den Gästen dabei zum Sieg.

Obwohl sich Hostert ebenfalls geschlagen geben musste, ist der Abstieg Canachs aufgrund der Heimniederlage gegen Grevenmacher besiegelt. Die Mannschaft von Trainer Patrick Maurer darf lediglich noch darauf hoffen, dass die 0:3-Forfaitniederlage gegen Wiltz revidiert wird. 

Die Gastgeber hätten nach 15' in Führung gehen müssen, doch CSG-Keeper Schaab parierte einen Elfmeter von Borgniet. Im Anschluss erzielte Heinz den Führungstreffer (20.'). Steinmetz (74.') und Martino (80.') erzielten die weiteren Treffer für Grevenmacher.

Dank des Erfolges verabschiedet sich CSG endgültig aus dem Abstiegskampf.

Ab der kommenden Saison wird auch RFCUL wieder in der BGL Ligue antreten. Die Hautpstädter feiert gegen Mühlenbach einen 6:1-Kantersieg und machten den Aufstieg in die höchste Klasse perfekt. Für die Gastgeber trafen Sinani (6.'/58.'), Bop (28.'), Farina (38.'/60.') und Bellini (86.'). Cardone (65.') erzielte das einzige Tor der Gäste.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 blamiert sich
Am vierten Spieltag der BGL Ligue hat die Escher Jeunesse zum vierten Mal gewonnen. F91 Düdelingen kam gegen Mondorf unter die Räder.
Yannick KaKoko, en jaune, F91 Dudelange, et Joao Coimbra, US Mondorf / Foto: Stéphane Guillaume