Wählen Sie Ihre Nachrichten​

17. Etappe der Tour de France: Geschke gewinnt als Solist, van Garderen gibt auf
Sport 24 2 2 Min. 22.07.2015

17. Etappe der Tour de France: Geschke gewinnt als Solist, van Garderen gibt auf

Sport 24 2 2 Min. 22.07.2015

17. Etappe der Tour de France: Geschke gewinnt als Solist, van Garderen gibt auf

Es ist die Tour der Ausreißer: Auf der 17. Etappe der "Grande Boucle" über 161 km von Digne-les-Bains nach Pra-Loup hat sich der Deutsche Simon Geschke als Solist durchgesetzt. Bob Jungels zeigte erneut eine starke Leistung und macht im Gesamtklassement einen Sprung nach vorne.

(DW) - Es ist die Tour der Ausreißer: Auf der 17. Etappe der "Grande Boucle" über 161 km von Digne-les-Bains nach Pra-Loup hat sich der Deutsche Simon Geschke (Giant-Alpecin) als Solist durchgesetzt. Am Ende wies er 32'' Vorsprung auf Andrew Talansky (USA/Cannondale-Garmin) und 1'01'' auf Rigoberto Uran (COL/Etixx-Quick Step) auf.

Bob Jungels (Trek Factory Racing) zeigte erneut eine starke Leistung: Als letzter Begleiter war er im vorletzten Anstieg, dem Col d'Allos (Kat. 1; 14 km à 5,5 Prozent), an der Seite seines Kapitäns Bauke Mollema (NL). Als dieser aus der Favoritengruppe abgehängt wurde, nahm Jungels ebenfalls Tempo raus, um Mollema weiter zu unterstützen. Am Ende kam Jungels mit einem Rückstand von 10'10'' auf Rang 34, dahinter folgte gleich Mollema.

Was die Gesamtwertung betrifft, so konnte Nairo Quintana (COL/Movistar) den Gesamtführenden Christopher Froome (GB/Sky) erneut nicht distanzieren. Beide kamen mit 7'16'' Rückstand auf Geschke ins Ziel, während Alejandro Valverde (E/Movistar) und Vincenzo Nibali (I/Astana) einige Sekunden einbüßten. In der Abfahrt vor dem Schlussanstieg stürzte Alberto Contador (E/Tinkoff-Saxo), der am Ende 2'17'' auf Froome und Quintana verlor.

Chaotische Anfangsphase

Für Tejay van Garderen (BMC) war es ein Tag zum Vergessen. Der Amerikaner, vor der heutigen Etappe noch Dritter in der Gesamtwertung, konnte dem Hauptfeld schon in der sehr chaotischen und schnellen Anfangsphase nicht mehr folgen. 70 km vor dem Ziel stieg der US-Amerikaner dann sichtlich enttäuscht vom Rad und musste das Rennen wegen einer Krankheit aufgeben.

Erst nach 57 km bildete sich die Ausreißergruppe des Tages, die am Ende den Sieg unter sich ausmachen sollte. Auch Peter Sagan (SVK/Tinkoff-Saxo), Träger des Grünen Trikots, war in dieser Gruppe vertreten.

Folgende Fahrer waren in der Ausreißergruppe vertreten:

  • Tanel Kangert (EST/Astana)
  • Jan Bakelants (B/Ag2r-La Mondiale)
  • Mikael Chérel (F/Ag2r-La Mondiale)
  • Thibaut Pinot (F/FDJ)
  • Benoît Vaugrenard (F/FDJ)
  • Richie Porte (AUS/Sky)
  • Nicolas Roche (IRL/Sky)
  • Rafal Majka (PL/Tinkoff-Saxo)
  • Peter Sagan (SVK/Tinkoff-Saxo)
  • Jonathan Castroviejo (E/Movistar)
  • José Herrada (E/Movistar)
  • Gorka Izagirre (E/Movistar)
  • John Degenkolb (D/Giant-Alpecin)
  • Simon Geschke (D/Giant-Alpecin)
  • Alberto Losada (E/Katusha)
  • Adam Yates (GB/Orica-GreenEdge)
  • Rigoberto Uran (COL/Etixx-Quick Step)
  • Perrig Quémeneur (F/Europcar)
  • Steven Kruijswijk (NL/Lotto NL-Jumbo)
  • Kristjian Durasek (CRO/Lampre-Merida)
  • Rafael Valls (E/Lampre-Merida)
  • Andrew Talansky (USA/Cannondale-Garmin)
  • Ryder Hesjedal (CAN/Cannondale-Garmin)
  • Nicolas Edet (F/Cofidis)
  • Mathias Frank (CH/IAM)
  • Merhawi Kudus (ERI/MTN-Qhubeka)
  • Serge Pauwels (B/MTN-Qhubeka)
  • Daniel Teklehaimanot (ERI/MTN-Qhubeka)

50 km vor dem Ziel setzte Geschke den entscheidenden Angriff am Col d'Allos. Zwar versuchten u. a. Uran, Talansky und Pinot den Deutschen einzuholen, doch Geschke war zu stark - auch wenn er in der Schlusssteigung noch 35'' Vorsprung auf Talansky einbüßte.

Im Gesamtklassement bleibt Froome mit 3'10'' Vorsprung auf Quintana an der Spitze, Valverde ist Dritter auf 4'09''. Jungels hat sich weiter verbessert und belegt nun Rang 36 (auf 1.13'33'').


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

16. Etappe der Tour de France: Jungels wird Fünfter bei Plaza-Sieg
Ruben Plaza hat die 16. Etappe der Tour de France gewonnen. Der Spanier setzte sich in der letzten Steigung, dem Col de Manse, aus einer Ausreißergruppe heraus ab und siegte am Ende vor Peter Sagan und Jarlinson Pantano. Bob Jungels (Trek Factory Racing) wurde ausgezeichneter Fünfter.
Bob Jungels (Trek Factory Racing) - Tour de France 2015 – 16. Etappe Bourg-de-Péage / Gap – Foto: Serge Waldbillig
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.