Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Verwaltung mit Ermessensspielraum für mehr Gelassenheit bei aktiver Suche nach Wertentwicklung

Eine Verwaltung mit Ermessensspielraum für mehr Gelassenheit bei aktiver Suche nach Wertentwicklung

Eine Verwaltung mit Ermessensspielraum für mehr Gelassenheit bei aktiver Suche nach Wertentwicklung

Sponsored Content

Eine Verwaltung mit Ermessensspielraum für mehr Gelassenheit bei aktiver Suche nach Wertentwicklung

Anlagen an den Märkten sind mit Risiken verbunden. Viele Anleger befürchten, einen Teil ihres Vermögens infolge eines Finanzschocks zu verlieren.

Verlässt man sich jedoch auf eine Verwaltung mit Ermessensspielraum und ein Team, das die Anlagen der Kunden aktiv überwacht, so verringert sich diese Sorge.

Als die Covid-19-Pandemie im März 2020 die ganze Welt in einen Zustand der Börsenlähmung versetzte, brach der Wert von Finanzanlagen ein. Natürlich fürchtet jeder Anleger derartige sowohl plötzliche als auch unvorhersehbare Schocks. Innerhalb weniger Tage oder sogar Stunden muss man möglicherweise hilflos mit ansehen, wie sich ein Teil des eigenen Vermögens, das man bisweilen über mehrere Jahre hinweg geduldig aufgebaut hat, in Luft auflöst. Jean-François Genicot, Head of Investments Management bei der Bank Degroof Petercam Luxemburg, erklärt: „Bei unsicheren Rahmenbedingungen setzen Anleger für mehr Seelenfrieden vermehrt auf die Verwaltung mit Ermessensspielraum, wie wir sie anbieten. Sowohl für mehr Gelassenheit als auch in der Hoffnung, langfristig hochwertige Leistungen zu erzielen, entscheiden sich diese Anleger, unser Team mit der Verwaltung ihres Portfolios zu betrauen.“

Aktives Streben nach Leistung

Die Rolle einer diskretionären Verwaltung besteht darin, rechtzeitig Vorkehrungen im Interesse des Kunden zu treffen. „Diese Verwaltung erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, und dabei nehmen wir uns genügend Zeit, die Situation des Kunden, seine Erwartungen, seine Finanzkraft und seine langfristigen Anlagekapazitäten zu verstehen“, so Jean-François Genicot weiter. „Auf der Grundlage dieser Aspekte und mit einem klaren Auftrag des Kunden stellt der Vermögensverwalter ein Portfolio von Vermögenswerten zusammen, er bringt es durch Arbitrage und Umschichtung voran und strebt damit aktiv die Verbesserung der Leistung an.“

Zügel fest in der Hand

Bei der Bank findet der Kunde einen Partner, der mit der Verwaltung seiner Vermögenswerte betraut ist und auf den er sich voll und ganz verlassen kann. Der Vermögensverwalter hält sich jederzeit für den Kunden bereit, um dessen Befürchtungen, die Strategie und die Marktaussichten mit ihm zu erörtern, um ihn zu beraten, aber auch um ihn zu beruhigen. „Denken wir an März 2020 zurück, so erinnern wir uns an die besorgten Anrufe vieler unserer Kunden. Während die Entwicklung zu diesem Zeitpunkt schwer vorauszusehen war, sollte man nicht in Panik verfallen, sondern reagieren und das Portfolio umschichten können, um von einer künftigen Erholung der Märkte zu profitieren“, erklärt Jean-François Genicot. „Die Verwaltung mit Ermessensspielraum bietet die Gewähr, jemanden an seiner Seite zu haben, der die Zügel fest in der Hand hält und in der Lage ist zu reagieren, wenn ein außergewöhnlicher Umstand eintritt - oder auch nicht.“

Bei Degroof Petercam Luxemburg wacht das Vermögensverwaltungsteam über die Portfolios der Kunden. Dazu stützt es sich auf einen Anlageausschuss, der wöchentlich in Luxemburg zusammentritt. Auf der Grundlage von Analysen auf Makroebene und in Bezug auf die verschiedenen Märkte und Anlageklassen entscheiden die Experten anschließend, ob sie gegebenenfalls Bewegungen vornehmen, um den Schutz der Vermögenswerte zu gewährleisten und die Leistung zu steigern.

Anlagen unter Einbeziehung der ESG-Kriterien

Die Verwaltung mit Ermessensspielraum bei der Bank Degroof Petercam Luxemburg entspricht bereits dem neuen Bestreben ihrer Kunden, verantwortungsbewusst anzulegen. „Im Rahmen unseres Auftrags befolgen wir die SFDR-Bestimmungen, und wir erfüllen die Anforderungen von Artikel 8 in Bezug auf eine Verwaltung unter Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG)“, erklärt der Head of Investments Management. „Das bedeutet, dass bestimmte Tätigkeiten von vornherein aus den von uns zusammengestellten Portfolios ausgeschlossen werden. Ferner bemühen wir uns, in jeder Tätigkeitskategorie eine positive Auswahl zu treffen, bzw. die besten Vermögenswerte innerhalb einer bestimmten ESG-Klasse zu ermitteln.“ In diesem Sinne kann die Bank mit jedem Kunden Lösungen ins Auge fassen, um mit Impact-Fonds, deren Sinn und Zweck es ist, einen Beitrag zu sozialen oder ökologischen Zielen zu leisten, oder aber mit der Umsetzung eines wohltätigen Projekts im Bereich verantwortungsbewusster Anlagen noch weiter zu gehen.

Die Bank Degroof Petercam begleitet die Anleger auch jenseits der von ihr angebotenen Verwaltung mit Ermessensspielraum mit weiteren Arten von Aufträgen, wie etwa der proaktiven Anlageberatung, einer gelegentlichen Beratung oder der Ausführung von Anlageordern.

Fragen zu einer verantwortungsvollen Verwaltung Ihres Vermögens? Bitte setzen Sie sich mit Jean-François Genicot, Head of Investments Management: jf.genicot@degroofpetercam.lu




Lesen Sie mehr zu diesem Thema