Zweitägige Visite

Bettel trifft Trudeau

Wichtige Partner: Xavier Bettel mit Kanadas Premier Justin Trudeau (r.).
Wichtige Partner: Xavier Bettel mit Kanadas Premier Justin Trudeau (r.).
Foto: REUTERS

(ADW/tom) - Premierminister Minister Xavier Bettel ist am Mittwoch von seinem kanadischen Amtskollegen Justin Trudeau auf dem "Parliament Hill" in Ottawa empfangen worden. Das Treffen ist Teil eines offiziellen Arbeitsbesuchs. Bettel wird von Finanzminister Pierre Gramegna begleitet.

Bei den Gesprächen bekräftigten beide Regierungschefs den Wunsch, "Handelbeziehungen zu stärken", auch und gerade vor dem Hintergrund des neuen CETA-Abkommens.

Luxemburg ist laut Bettel der drittgrößte ausländische Direktinvestor in Kanada, mit einem Gesamtvolumen von 43 Milliarden Euro im Jahr 2015. Umgekehrt betrugen die kanadischen Investitionen in Luxemburg im gleichen Jahr 35 Milliarden - das viertgrößte Direktinvestment Kanadas im Ausland.

Am Mittwoch traf Bettel auch den kanadischen Generalgouverneur David Johnston.

Außerdem unterzeichneten Film-Fund-Direktor Guy Daleiden und Olivier Nicoloff, der kanadische Botschafter in Luxemburg eine neue Kooperationsvereinbarung für Filmproduktionen zwischen den beiden Ländern. Koproduktionen zwischen Luxemburg und Kanada im Bereich Film, Fernsehen und Video sollen künftig mit 15 Prozent der Gesamtkosten staatlich gefördert werden.

Am Donnerstag endet die Kanada-Reise mit einem Treffen zwischen der Luxemburger Delegation und dem kanadischen Finanzminister Bill Mourneau in Toronto.