Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Tage Homeoffice in der Woche - auch für Grenzgänger
Politik 13.07.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Neun Petitionen angenommen

Zwei Tage Homeoffice in der Woche - auch für Grenzgänger

Führerscheinerweiterung, Verlängerung der Gültigkeit des Passes, Abschaffung des UNO-Sicherheitsrates – neun Petitionen wurden diese Woche angenommen.
Neun Petitionen angenommen

Zwei Tage Homeoffice in der Woche - auch für Grenzgänger

Führerscheinerweiterung, Verlängerung der Gültigkeit des Passes, Abschaffung des UNO-Sicherheitsrates – neun Petitionen wurden diese Woche angenommen.
Foto: Shutterstock
Politik 13.07.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Neun Petitionen angenommen

Zwei Tage Homeoffice in der Woche - auch für Grenzgänger

Florian JAVEL
Florian JAVEL
Neun neue Petitionen sorgen sich unter anderem um den Tierschutz, die Indexierung der Steuersätze und die Verbesserung der Work-Life-Balance.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Zwei Tage Homeoffice in der Woche - auch für Grenzgänger“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alltagsprobleme im Vordergrund
Mit dem Ausklingen der Coronapandemie stehen wieder Alltagsprobleme im Vordergrund der 19 Petitionen, die am Mittwoch angenommen wurden.
ARCHIV - 17.02.2016, Niedersachsen, Hannover: Ein Auto fährt an einem Verkehrsschild für eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometer vorbei. (zu dpa: «Tempo-30-Modellregionen: Grüne kritisieren schleppende Umsetzung») Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Kritik am CovidCheck-Regime
Zwei Petitionen gegen das CovidCheck-Regime waren erfolgreich. Die öffentlichen Anhörungen im Parlament finden demnächst statt.
Vaccination material lies on a table in a vaccination bus that is parked in the small village of Unterschleissheim near Munich, southern Germany, on November 18, 2021, amid the ongoing coronavirus Covid-19 pandemic. - New infections over the last 24 hours soared to another record of 65,371, data from the Robert Koch Institute (RKI) showed, part of a spike Chancellor Angela Merkel has called "dramatic". (Photo by Christof STACHE / AFP)