Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Jahre Blau-Rot-Grün: Von Macht, Reformen und Ernüchterung
Zwei Jahre nach dem Amtsantritt blickt Blau-Rot-Grün bereits auf eine bewegte Geschichte zurück.

Zwei Jahre Blau-Rot-Grün: Von Macht, Reformen und Ernüchterung

Foto: Marc Wilwert
Zwei Jahre nach dem Amtsantritt blickt Blau-Rot-Grün bereits auf eine bewegte Geschichte zurück.
Politik 20 4 6 Min. 04.12.2015

Zwei Jahre Blau-Rot-Grün: Von Macht, Reformen und Ernüchterung

Der zweite Geburtstag der Dreierkoalition fällt in eine Zeit, in der die Regierung vor diverse Herausforderungen gestellt wird, die sie 2013 so nicht vorhersehen konnte. Für eine inhaltliche Bilanz von Blau-Rot-Grün ist es indes noch zu früh.

Von Christoph Bumb

Der 4. Dezember 2013 war ein historischer Tag. Die Vereidigung der blau-rot-grünen Regierung ging einher mit einer beispiellosen Zäsur in der luxemburgischen Politik. Erstmals in seiner Geschichte wurde Luxemburg von einer Dreierkoalition regiert; zum ersten Mal waren Déi Gréng an der Regierung beteiligt; erst zum zweiten Mal seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs war die CSV nicht in der Regierung.

Geboren wurde die Dreierkoalition in den Krisenjahren der Vorgängerkoalition aus CSV und LSAP, die ihren Höhepunkt in der Geheimdienstaffäre ab Ende 2012 hatte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Buch zum Machtwechsel 2013: So kam es zu Blau-Rot-Grün
Wie kam es zu Blau-Rot-Grün? Wie wurde die neue Koalition geplant und hinter den Kulissen vorbereitet? In seinem Buch gibt LW-Journalist Christoph Bumb Antworten auf diese und andere Fragen. Lesen Sie hier einen exklusiven Auszug aus "Blau-Rot-Grün - Hinter den Kulissen eines Machtwechsels".
Blau Rot Grün - Buch - von Chrsitoph Bumb - Photo : Pierre Matgé
Der Kommentar: Das späte Eingeständnis von Blau-Rot-Grün
Nicht zum ersten Mal wird Blau-Rot-Grün von den eigenen Ankündigungen eingeholt. Die weitere Verschiebung der Verfassungsreform zeigt, dass die Enttäuschung von selbst geschürten Erwartungen für diese Koalition zur Methode wird. Ein Kommentar von Christoph Bumb.
Die Enttäuschung von selbst geschürten Erwartungen wird für Etienne Schneider, Xavier Bettel und Felix Braz (v.l.n.r.). langsam, aber sicher zur Methode.
100 Tage Blau-Rot-Grün: Das Land wartet auf die Erneuerung
Die blau-rot-grüne Koalition ist jetzt seit über 100 Tagen im Amt. Damit ist ihre Schonfrist vorbei. Was die neue selbsternannte "Regierung der Erneuerung" mit ihrer Macht konkret anstellen will, ist noch weitgehend unklar. Eine Analyse von Christoph Bumb.
100 Tage im Amt, aber noch nicht viele konkrete Taten: Die Schonfrist für die neue Regierung ist abgelaufen.