Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wohnungsbau: Was wird aus den Projets d'envergure?
Politik 07.04.2015

Wohnungsbau: Was wird aus den Projets d'envergure?

Mit dem Rückzug der sektoriellen Leitpläne wurden die Projets d'envergure vorerst auf Eis gelegt.

Wohnungsbau: Was wird aus den Projets d'envergure?

Mit dem Rückzug der sektoriellen Leitpläne wurden die Projets d'envergure vorerst auf Eis gelegt.
Shutterstock
Politik 07.04.2015

Wohnungsbau: Was wird aus den Projets d'envergure?

Können Gemeinden künftig noch Konventionen mit Privatpromotoren abschließen, ohne Angst haben zu müssen, dass diese bei der Staatsanwaltschaft landen? Und was wird aus den in den sektoriellen Leitplänen angekündigten 15.000 Wohnungen? Diese Fragen stellte der CSV-Abgeordnete Marc Lies der Wohnungsbauministerin.

(mig) -  Müssen Gemeinden künftig Angst haben, wenn sie sich mit einem Privatpromotor einlassen? Solange die Bestimmungen eingehalten werden, gibt es keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Am Prinzip der Konventionen werde sich nichts ändern, antwortet Wohnungsbauministerin Maggy Nagel auf eine parlamentarische Frage des CSV-Abgeordneten Marc Lies.

Auf die Frage, mit welchen Mitteln die Regierung Privatpromotoren dazu bringen will, sich an der Schaffung von erschwinglichem Wohnraum aktiv zu beteiligen, heißt es lediglich, man sei dabei verschiedene Optionen der Zusammenarbeit zu prüfen, auf ministerieller Ebene sowie in Arbeitsgruppen mit Vertretern des Privatsektors.

Auch auf die Frage, was aus den einst geplanten „Projets d'envergure“ (465 Hektar) wird, gibt es keine klare Antwort. Das Ministerium sei mit der Analyse der kommunalen Gutachten zu den sektoriellen Leitplänen und mit der Analyse der Alternativvorschläge beschäftigt, heißt es in der Antwort. Erst, wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, will sich die Ministerin zur Zukunft der urbanistischen Großprojekte äußern.

Geplant waren 15.000 Wohnungen in 20 Jahren für 37.000 Einwohner, doch die Leitpläne wurden 2014 wenige Monate nach der Präsentation von der Regierung zurückgezogen.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.