Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wo bleibt das Recht des Kindes?

Leserbriefe Politik 3 Min. 15.05.2015

Man legt heutzutage großen Wert auf Selbstbestimmung, und der Einzelne fordert lautstark ein Recht auf Arbeit, auf den eigenbestimmten Tod, auf die Ehe mit dem gleichgeschlechtlichen Partner, auf Abtreibung usw.

Ganz aktuell ist die Debatte um das vermeintliche Recht auf ein Kind.

Dass dieses Recht ihnen zusteht, glauben nicht nur kinderlose Eheleute.

Nein, seit der Einführung der Homo-Ehe sind dies auch immer mehr gleichgeschlechtliche Partner oder gar Alleinstehende.

Früher musste ein verheiratetes Paar, dessen Kinderwunsch unerfüllt blieb, sich wohl oder übel damit abfinden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Was bewegt Sie?