Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Wir wollen keinen Putsch auslösen“
Politik 7 Min. 18.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Im Gespräch mit Jungsozialisten

„Wir wollen keinen Putsch auslösen“

Die Jungsozialisten Fabio Spirinelli (Generalsekretär) und Jimmy Skenderovic (Präsident) wollen inhaltliche Diskussionen fürs Wahlprogramm anstoßen. Stichwort: soziale Ungleichheiten bekämpfen und mehr Umverteilung über das Steuersystem.
Im Gespräch mit Jungsozialisten

„Wir wollen keinen Putsch auslösen“

Die Jungsozialisten Fabio Spirinelli (Generalsekretär) und Jimmy Skenderovic (Präsident) wollen inhaltliche Diskussionen fürs Wahlprogramm anstoßen. Stichwort: soziale Ungleichheiten bekämpfen und mehr Umverteilung über das Steuersystem.
Foto: Gerry Huberty
Politik 7 Min. 18.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Im Gespräch mit Jungsozialisten

„Wir wollen keinen Putsch auslösen“

Bérengère BEFFORT
Bérengère BEFFORT
In der LSAP sorgt zurzeit ein reges Mitteilungsbedürfnis von Mitgliedern für Aufsehen. Die Juso-Vertreter Jimmy Skenderovic und Fabio Spirinelli haben klare Vorstellungen, wie sich die Partei profilieren soll.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Wir wollen keinen Putsch auslösen““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Wir wollen keinen Putsch auslösen““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Vorsitzende der Jonk Sozialiste, Georges Sold, über die neue LSAP-Führungsriege, die Aufgabe der Jusos und die politische Bildung.
Politik, Interview Georges Sold (Präsident JSL), Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Am Sonntag findet der Kongress der LSAP statt. Wenn alles glatt geht, wird Yves Cruchten zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ein Spaziergang wird das neue Amt nicht. Auf die neue LSAP-Führungsriege kommt nämlich jede Menge Arbeit zu.
12.7. IPO / Kongress LSAP / Abstimmung  Wahlprogramm / Foto:Guy Jallay
Seit Jahren ist bei der LSAP ein Abwärtstrend zu erkennen. Es stellt sich die Frage, ob und wenn ja, wie diese Entwicklung gestoppt werden kann. Ein Pro und Kontra.
IPO.Rentrée parlementaire LSAP.Franz Fayot,Alex Bodry,Georges Engel..Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Neuer Brief an die LSAP-Parteispitze
Zum zweiten Mal in zehn Tagen richten LSAP-Mitglieder ein Schreiben an die Parteileitung. Bedauert wird, dass der Wahlkampf zu sehr auf den Spitzenkandidaten ausrichtet wird, statt sich eingehend mit dem Programm auseinanderzusetzen.
12.9. IPO / PK LSAP Gemeindewahlen / vlnr Yves Cruchten , Claude Haagen ,  Foto:Guy Jallay
Zehn junge LSAP-Politiker rütteln ihre Partei und besonders die Parteigranden auf. „Uns geht es nicht darum, Leute in Rente zu schicken“, erklärt Franz Fayot, „aber wir müssen den jetzigen Immobilismus durchbrechen“.
LSAP Kongress Moutfort luxembourg le 26.03.2017 Photo christophe Olinger
Nachwuchspolitiker Patrick Weymerskirch
Patrick Weymerskirch ist seit 2012 Mitglied der LSAP. Im Oktober tritt er erstmals bei Wahlen an, in seiner Heimatgemeinde Contern. Der ambitionierte Jungsozialist ist redegewandt, gerade heraus und hält mit seiner Kritik an der eigenen Partei nicht hinter dem Berg.
Patrick Weymerskirch sieht eine Notwendigkeit, die Gesellschaft wieder mehr zu politisieren und die jungen Menschen für Politik zu begeistern.