Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie ernst meint es Luxemburg mit Bürgerbeteiligung und Klimaschutz?
Leitartikel Politik 3 Min. 16.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel zum Klimabürgerrat

Wie ernst meint es Luxemburg mit Bürgerbeteiligung und Klimaschutz?

Premierminister Xavier Bettel (DP) und Vizepremierminister François Bausch (r., Déi Gréng) reagierten unterschiedlich auf die Vorschläge des Klimabürgerrats.
Leitartikel zum Klimabürgerrat

Wie ernst meint es Luxemburg mit Bürgerbeteiligung und Klimaschutz?

Premierminister Xavier Bettel (DP) und Vizepremierminister François Bausch (r., Déi Gréng) reagierten unterschiedlich auf die Vorschläge des Klimabürgerrats.
Foto: Marc Wilwert
Leitartikel Politik 3 Min. 16.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel zum Klimabürgerrat

Wie ernst meint es Luxemburg mit Bürgerbeteiligung und Klimaschutz?

Jörg TSCHÜRTZ
Jörg TSCHÜRTZ
Die Teilnehmer des Klimabürgerrats haben verdienstvolle Arbeit geleistet. Doch manche Politiker fremdeln noch mit der partizipativen Demokratie.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie ernst meint es Luxemburg mit Bürgerbeteiligung und Klimaschutz?“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Empfehlungen des Klima-Bürgerrates
Mut, Kreativität und Leadership erwartet sich der Klima-Bürgerrat von der Politik, damit seine 56 Empfehlungen nicht in einer Schublade sterben.
IPO, PK Klima Biergerrot , Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Der Klima-Bürgerrat hat seine Arbeit beendet. Was sie von der Politik und Gesellschaft erwarten, haben die Teilnehmer in 57 Empfehlungen zusammengefasst.
Bei seiner Rede zur Lage des Landes im Oktober 2021 hatte Premier Bettel den Klima-Bürgerrat angekündigt.