Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie der Pensionsfonds die Klimakrise befeuert
Politik 30.03.2022
Exklusiv für Abonnenten
NGOs schlagen Alarm

Wie der Pensionsfonds die Klimakrise befeuert

ASTM und Greenpeace werfen den Verwaltern des Pensionsfonds vor, dass noch immer Geld in fossile Energien fließen würde.
NGOs schlagen Alarm

Wie der Pensionsfonds die Klimakrise befeuert

ASTM und Greenpeace werfen den Verwaltern des Pensionsfonds vor, dass noch immer Geld in fossile Energien fließen würde.
Foto: dpa
Politik 30.03.2022
Exklusiv für Abonnenten
NGOs schlagen Alarm

Wie der Pensionsfonds die Klimakrise befeuert

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Eigentlich soll die Erderwärmung unter 1,5 Grad Celsius gebändigt werden. Die Investitionen des luxemburgischen Pensionsfonds weisen jedoch in die entgegengesetzte Richtung.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie der Pensionsfonds die Klimakrise befeuert“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Biergerkommitee zur Landesplanung
Ein völlig anderes Land – das wird Luxemburg sein, wenn die Empfehlungen des Biergerkommitee für eine klimaneutrale Gesellschaft umgesetzt werden.
Glasgow ist Geschichte. Jetzt sind die Regierungen mit konkreter Klimapolitik gefordert. Der Mouvement écologique weiß, wo Blau-Rot-Grün die Hebel ansetzen muss.
Mit Nachdruck fordert der Mouvement écologique die Einführung des Nachhaltigkeitschecks - um Klima und Artenvielfalt zu schützen.