Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wenn Politiker zu Hause bleiben müssen
Politik 5 Min. 26.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wenn Politiker zu Hause bleiben müssen

Wenn das Parlament beschlussfähig sein soll, müssen bei der Eröffnung der Sitzung mindestens 31 Abgeordnete präsent sein. Sollte es zu einem massiven Infektionsgeschehen in der Abgeordnetenkammer kommen, könnten die digitale Teilnahme an den Plenartagungen und die Möglichkeit einer Online-Abstimmung ein möglicher Ausweg sein.

Wenn Politiker zu Hause bleiben müssen

Wenn das Parlament beschlussfähig sein soll, müssen bei der Eröffnung der Sitzung mindestens 31 Abgeordnete präsent sein. Sollte es zu einem massiven Infektionsgeschehen in der Abgeordnetenkammer kommen, könnten die digitale Teilnahme an den Plenartagungen und die Möglichkeit einer Online-Abstimmung ein möglicher Ausweg sein.
Foto: Lex Kleren
Politik 5 Min. 26.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wenn Politiker zu Hause bleiben müssen

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Wenn Politiker sich infizieren oder in Quarantäne sind, können sie nicht an den Sitzungen des Parlaments oder des Schöffenrats teilnehmen. Eine Video-Schalte wäre ein möglicher Ausweg. Neue Lösungen zeichnen sich ab.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Wenn Politiker zu Hause bleiben müssen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Wenn Politiker zu Hause bleiben müssen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Parlamentspräsident Fernand Etgen erklärt im Interview wie das Parlament trotz der Einschränkungen in der Corona-Krise seiner Aufgabe als "Herzkammer der Demokratie" (Etgen) nachkommt.
Politik, Chamber, aktuelle Stunde zum Corona-Virus, Ankündigung Xavier Bettel, Paulette Lenert, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort