Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wenig Differenzen, viele Nuancen
Politik 5 Min. 08.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wenig Differenzen, viele Nuancen

innenpolitik

Wenig Differenzen, viele Nuancen

innenpolitik
Politik 5 Min. 08.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wenig Differenzen, viele Nuancen

Wahlprogramme 2018 und Entwicklungszusammenarbeit.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Wenig Differenzen, viele Nuancen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Wenig Differenzen, viele Nuancen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Parlament setzt sich mit der Kooperationspolitik auseinander. Die Regierung will trotz der Corona-Krise weiterhin ein Prozent des Bruttonationaleinkommens in die Entwicklungshilfe investieren.
Kinder Afrika Entwicklungshilfe
Die Nominierung von Paulette Lenert in die Regierung gefiel nicht allen LSAP-Genossen. Nun muss sich die frischgebackene Ministerin in den Bereichen Entwicklungshilfe und Verbraucherschutz bewähren.
Senegal ist eines Zielländer der Luxemburger Entwicklungshilfepolitik.
Romain Schneider, Minister für Entwicklungszusammenarbeit, blickte am Freitag auf das Geleistete der vergangenen Legislaturperiode zurück. Zudem stellte er eine neue Strategie vor.
Visite officielle de S.A.R. le Grand-Duc en Republique de Cabo Verde Programme separe de Francine Closener - Visite d’identification des installations d'une fabrique de glace dans le village de pecheurs Porto Mosquito  - Photo : Pierre Matge
Kooperationsminister Romain Schneider hat sich am Dienstag für eine zielorientiertere Ausrichtung der Entwicklungspolitik ausgesprochen. Ein Ranking von zu fördernden Projekten soll Abhilfe schaffen.
Vor allem Partnerländer der luxemburgischen Entwicklungshilfe wie Burkina Faso sollen stärker gefördert werden.
Europäisches Jahr der Entwicklung
Der EU-Abgeordnete und ehemalige Kooperationsminister Charles Goerens bedauert, dass viele Mitgliedsländer, darunter Deutschland, nicht mehr Geld in die Entwicklungshilfe stecken.
Der EU-Abgeordnete Charles Goerens bedauert, dass verschiedene reiche europäische Länder wie etwa Deutschland ihren Verpflichtungen bei der Entwicklungspolitik nur unzureichend nachkommen.
Minister Romain Schneider zur Entwicklungshilfe
10,57 Millionen Euro will die Regierung in der Kooperationshilfe einsparen. Gespart werden soll aber nicht bei den Menschen, die Hilfe benötigen, sondern die Mittel sollen effizienter eingesetzt werden. Dies war die Hauptbotschaft von Entwicklungshilfeminister Romain Schneider in seiner Rede vor dem Parlament.
Luxemburg gehört zu den großzügigsten Geberländern in der Kooperationshilfe; das Zukunftspaket sieht nun jedoch Einsparungen vor. (Foto: Dani Schumacher)