Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Was von Luxemburg bleibt
Politik 21 5 Min. 21.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Was von Luxemburg bleibt

Luxemburg hat viele Akten im Keller, aber kein Archivgesetz. Noch.

Was von Luxemburg bleibt

Luxemburg hat viele Akten im Keller, aber kein Archivgesetz. Noch.
Foto: Christian Aschman
Politik 21 5 Min. 21.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Was von Luxemburg bleibt

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Luxemburg gilt als eines der wenigen Länder ohne Archivgesetz. Bisher können Verwaltungen beliebig darüber entscheiden, was als bewahrenswert gilt. Doch das soll sich ändern. Der Gesetzesentwurf stößt jedoch nicht nur auf Zustimmung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Was von Luxemburg bleibt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Was von Luxemburg bleibt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg erhält endlich ein Archivgesetz. Das ist zu begrüßen. Dass Steuerakten jedoch nicht unter das Gesetz fallen, ist nichts Geringeres als ein Skandal.
Wem gehört welche Kirche oder Kapelle?
Warum dem Diözesanarchiv gerade jetzt eine bedeutende kulturpolitische Rolle zukommt
archives diocésaines Luxembourg - Photo : Pierre Matgé
Kritik am Entwurf zum Archivgesetz
Luxemburg soll ein Archivgesetz bekommen. Doch im Detail gibt es Kritik. Der Staatsrat belegt den Text in seinem Gutachten mit mehreren formellen Einwänden.
Luxemburg soll endlich ein Archivgesetz bekommen.
Das neue Archivgesetz steht und soll in den kommenden Wochen ins Parlament eingebracht werden. Damit erhält das Archivwesen im Land erstmals eine umfassende gesetzliche Basis. Kulturministerin Maggy Nagel spricht von einem überfälligen und "bitter nötigen" Schritt.
Neues Gesetz, aber immer noch kein neuer Standort: Das Nationalarchiv wartet noch auf seine vollständige Modernisierung.
Spätestens seit dem 10. Februar steht fest, dass die These vom „einig widerständigen Luxemburg“ nicht länger zu halten ist. Der Bericht von Vincent Artuso belegt schwarz auf weiß, was mehrere historische Untersuchungen bereits angedeutet hatten.