Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Was sich mit den neuen Abfall-Gesetzen ändert
Politik 3 Min. 27.04.2022
Exklusiv für Abonnenten
Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Was sich mit den neuen Abfall-Gesetzen ändert

Mit der neuen Gesetzgebung wird den Plastikverpackungen bei Gemüse und Obst der Kampf angesagt.
Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Was sich mit den neuen Abfall-Gesetzen ändert

Mit der neuen Gesetzgebung wird den Plastikverpackungen bei Gemüse und Obst der Kampf angesagt.
Foto: dpa
Politik 3 Min. 27.04.2022
Exklusiv für Abonnenten
Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Was sich mit den neuen Abfall-Gesetzen ändert

Marc SCHLAMMES
Marc SCHLAMMES
Fünf auf einen Streich: Mit fünf neuen Gesetzen will Luxemburg sein Müllaufkommen drastisch reduzieren. Insbesondere Gastronomie und Handel sind gefordert.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Was sich mit den neuen Abfall-Gesetzen ändert“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aktion gegen Vermüllung im Wald
„Care for your forest“: So heißt die erste regionale Kampagne des Tourismusverbandes Müllerthal, die er nun zusammen mit Partnern lanciert hat.
Um den Müll besser aufheben zu können, wurde neben Plastiktüten auf Greifzangen an die freiwilligen Müllsammler ausgeteilt.
Die Flüsse Sauer und Alzette sind nach den Überschwemmungen im Sommer an einzelnen Stellen offenbar immer noch vermüllt.
So sah es im August an der Sauer in Rosport aus.
Blick hinter die Kulissen
Was passiert mit unseren Abfällen in einer Müllverbrennungsanlage? Ein Besuch in Leudelingen liefert Antworten.
Lokales,Die Sidor wird 50 - Rundgang mit Ingenieur Patrick Christophory.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Luxemburg bekommt ein neues Abfallgesetz. So wie es die EU-Direktive aus dem Jahr 2008 vorschreibt, müssen Staat und Gemeinden ihre Müllwirtschaft gemäß dem Verursacherprinzip organisieren. In ihren Gutachten zur Gesetzvorlage zeigen sich Chambre des salariés und Syvicol skeptisch.
Müll: Luxemburg soll weniger Dreck produzieren und zugleich mehr Müll wiederverwerten.