Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der rastlose Reporter
Politik 4 Min. 18.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Was macht eigentlich ... Guy Kaiser

Der rastlose Reporter

Guy Kaiser war noch immer ein leidenschaftlicher Heimwerker.
Was macht eigentlich ... Guy Kaiser

Der rastlose Reporter

Guy Kaiser war noch immer ein leidenschaftlicher Heimwerker.
Foto: Gerry Huberty
Politik 4 Min. 18.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Was macht eigentlich ... Guy Kaiser

Der rastlose Reporter

38 Jahre lang war Guy Kaiser ein gern gehörter Gast in unseren Stuben. Mit Witz, Charme und Biss hielt der RTL-Journalist seine Zuhörer auf dem Laufenden. Seit Februar ist er im Ruhestand. Doch: „Ruhe“ ist für ihn ein Fremdwort.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der rastlose Reporter“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der rastlose Reporter“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was macht eigentlich ... Fernand Boden?
Vor vier Jahren zog sich Fernand Boden aus der aktiven Politik zurück. Seither engagiert er sich ehrenamtlich bei der Elisabeth-Gruppe. Und natürlich hält er seinem Tischtennisverein weiter die Treue: Er tritt regelmäßig mit der zweiten Mannschaft an. Mit Erfolg.
Fernand Boden spielt auch mit fast 75 Jahren noch regelmäßig Tischtennis.
Was macht eigentlich ... Roby Mehlen
2009 verpasste der langjährige ADR-Abgeordnete Roby Mehlen die Wiederwahl ins Parlament. Im neuen Leben spielen historische Ereignisse und die Kirche eine zentrale Rolle. Die Politik bleibt auch greifbar nah.
Was macht eigentlich ... Pierre Bley
Der langjährige UEL-Direktor und spätere Hofmarschall Pierre Bley genießt seinen Ruhestand. Müßiggang ist aber nicht seine Sache: Mehrmals in der Woche ist er als Präsident der „Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte“ im Einsatz.
Der langjährige Direktor der UEL, Pierre Bley, engagiert sich ehrenamtlich.