Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wann kommen die Schnelltests in den Schulen?
Politik 04.03.2021

Wann kommen die Schnelltests in den Schulen?

In den letzten beiden Märzwochen startet in einzelnen Schulen eine Pilotphase mit Antigen-Schnelltests. Nach den Osterferien sollen alle Schulen mit solchen Tests ausgestattet werden.

Wann kommen die Schnelltests in den Schulen?

In den letzten beiden Märzwochen startet in einzelnen Schulen eine Pilotphase mit Antigen-Schnelltests. Nach den Osterferien sollen alle Schulen mit solchen Tests ausgestattet werden.
Foto: DPA
Politik 04.03.2021

Wann kommen die Schnelltests in den Schulen?

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Schnelltests sollen die Schulen sicherer machen. Das Bildungsministerium erklärt, wann welche Tests zum Einsatz kommen werden.

CO2-Detektoren und Schnelltests sollen die Schulen sicherer machen. Doch in den Grundschulen sind die CO2-Geräte noch nicht flächendeckend angekommen. 

Auf Nachfrage des „Luxemburger Wort“ erklärte das Bildungsministerium am Mittwoch, die Auslieferung und Installierung der CO2-Detektoren befände sich in der Umsetzung. Spätestens Ende kommender Woche sollen alle Grundschulen entsprechend ausgestattet sein. In den Sekundarschulen ist die Auslieferung der Geräte bereits abgeschlossen. 


Zum Themendienst-Bericht von Tom Nebe vom 26. Februar 2021: Ein Strich beim Buchstaben C bedeutet bei diesem Schnelltest: Das Ergebnis ist negativ, es konnte keine Covid-19-Infektion nachgewiesen werden. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Schnelltests für Laien: Selbst ist der Patient
Antigen-Schnelltests dürfen derzeit nur von geschulten Personen durchgeführt werden. Tests für Laien könnten aber eine wichtige Rolle übernehmen

Auch die Schnelltests sollen noch diesen Monat zum Einsatz kommen. Den Anfang machen die Kompetenzzentren. Laut dem Bildungsministerium sollen dort Mitte kommender Woche (Woche vom 8. März) Schnelltests zur Verfügung stehen. 

Dabei handelt es sich um Abstriche, die im Hals-Nasen-Bereich gemacht werden - dieselben Tests, die auch im Sportbereich gemacht werden. Das Personal, das die Abstriche vornimmt, erhalte noch diese Woche im Laboratoire national de santé (LNS) eine entsprechende Schulung, so das Bildungsministerium.

In der Woche des 15. März würden die Wohnstrukturen der "Aide à l’enfance et à la famille" mit diesen Tests ausgestattet.

In den letzten beiden Märzwochen starten in einzelnen Schulen Pilotphasen für Antigen-Schnelltests. Nach den Osterferien sollen alle Schulen mit Schnelltests ausgestattet werden. Vorher lanciert das Bildungsministerium eine Schulungs- und Informationskampagne für Schüler und Lehrer.

Der Bildungsminister teilte in seiner Antwort auf eine parlamentarische Frage am Donnerstag des Weiteren mit, dass insgesamt 60.000 FFP2-Masken für die Lehrer im Fondamental bestellt worden seien. Die Sekundarschulen bestellen ihre Masken selbst. Der Minister betonte, dass keine Empfehlung für das Tragen von FFP2-Masken herausgegangen sei. Welche Maske sie tragen, entscheiden allein die Lehrer. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Covid-Gesetz: Verlängerung bis 14. März
Um Präzisierungen zur Datenerhebung und zum Sport wird das bisherige Covid-Gesetz ergänzt. Die Opposition wirft bei den Schulmaßnahmen Fragen der Rechtsstaatlichkeit auf.
Wenn das Parlament beschlussfähig sein soll, müssen bei der Eröffnung der Sitzung mindestens 31 Abgeordnete präsent sein. Sollte es zu einem massiven Infektionsgeschehen in der Abgeordnetenkammer kommen, könnten die digitale Teilnahme an den Plenartagungen und die Möglichkeit einer Online-Abstimmung ein möglicher Ausweg sein.
SNE kritisiert niedrige Zahl an FFP2-Masken
Das Lehrersyndikat SNE bezeichnet die Ankündigung des Bildungsministeriums, die Lehrer mit FFP2-Masken auszustatten, als "blinden Aktionismus". Es seien viel zu wenig Masken bestellt worden.
Das Syndicat national des enseignants (SNE) fordert, dass alle Lehrer mit einer ausreichenden Menge an FFP2-Masken ausgestattet werden.