Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wahlkampf-Endspurt: Martin Schulz spielt die nationale Karte
Politik 23.05.2014

Wahlkampf-Endspurt: Martin Schulz spielt die nationale Karte

"Nur wenn Sie Martin Schulz und die SPD wählen, kann ein Deutscher Präsident der EU-Kommission werden."

Wahlkampf-Endspurt: Martin Schulz spielt die nationale Karte

"Nur wenn Sie Martin Schulz und die SPD wählen, kann ein Deutscher Präsident der EU-Kommission werden."
Foto: AFP
Politik 23.05.2014

Wahlkampf-Endspurt: Martin Schulz spielt die nationale Karte

Der Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokraten wirbt in einer Zeitungsanzeige mit seiner deutschen Nationalität. Nur wenn man ihn wählt, könne ein Deutscher Kommissionspräsident werden, so Schulz. Die Kritiker laufen bereits Sturm gegen die "deutschtümelnde" Werbung.

(CBu) - Während der Europawahlkampf bisher so dahinplätscherte, versuchen die Parteien auf der Zielgeraden noch unentschiedene Wähler zu überzeugen. So auch Martin Schulz, dessen Kampagne am Freitag eine umstrittene Anzeige in der "Bild"-Zeitung schaltete. Darin spielt der Spitzenkandidat die nationale Karte, indem er seine Landsleute dazu aufruft, für ihn zu stimmen, weil er Deutscher ist.

"Nur wenn Sie Martin Schulz und die SPD wählen, kann ein Deutscher Präsident der EU-Kommission werden." In der Freitagsausgabe der "Bild" findet man die Anzeige der SPD übrigens neben einem Artikel über eine "Rockerhochzeit im Knast" und einer Werbung für Unkrautvernichter.

Die SPD-Anzeige auf Seite 7 der "Bild"-Zeitung vom Freitag.
Die SPD-Anzeige auf Seite 7 der "Bild"-Zeitung vom Freitag.
Foto: Anouk Antony

In den sozialen Netzwerken schlug die Anzeige bereits hohe Wellen. Unter anderem wird kritisiert, dass Schulz als Vertreter einer Mitte-Links-Partei mit nationalistischen, "deutschtümelnden" Parolen punkten will - und das "ausgerechnet" in der größten Boulevardzeitung Europas.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.