Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Wahlen 2018

Am 14. Oktober finden in Luxemburg Chamberwahlen statt. Alle Artikel zum Thema werden im wort.lu-Dossier aufgeführt.
Strassen / Der Weg ins Rathaus Foto. Serge Waldbillig

Hauptziel Stimmenmaximierung

Strassen / Der Weg ins Rathaus Foto. Serge Waldbillig
Trotz parteiübergreifender Forderungen nach einer Einschränkung bei den Doppelmandaten, kandidieren bei den im Parlament vertretenen Parteien wieder zahlreiche kommunale Mandatsträger für die Chamberwahlen.
Die erste Ausgabe der Diskussionrunde mit den regionalen Spitzenkandidaten fand am 18. September im Trifolion in Echternach statt.

Auf Tuchfühlung mit den Spitzenkandidaten im Norden

Die erste Ausgabe der Diskussionrunde mit den regionalen Spitzenkandidaten fand am 18. September im Trifolion in Echternach statt.
Der zweite Teil der "Luxemburger Wort"-Diskussionsrunde mit den Spitzenkandidaten in den vier Wahlbezirken findet am kommenden Dienstag im CAPE in Ettelbrück statt.

Elefantenrunde im Osten: Wachstum, Mobilität und die Springprozession

Die Spitzenkandidaten im Bezirk Osten debattierten am Dienstagabend im Echternacher Trifolion. Wir haben die wichtigsten Momente zusammengefasst.

Der große Regierungscheck: Fünf Jahre Blau-Rot-Grün

Die blau-rot-grüne Regierung hatte sich 2013 im Regierungsabkommen viel vorgenommen. Die Redaktion hat das Papier unter die Lupe genommen, über 90 Vorhaben kommentiert und benotet.
8.10. Gemeindewahlen 2017 / Wahlen / Bettange-Mess / Gemeinde Dippach / Allgemeine Wahlfotos Foto:Guy Jallay

Wahlen - so geht's

8.10. Gemeindewahlen 2017 / Wahlen / Bettange-Mess / Gemeinde Dippach / Allgemeine Wahlfotos Foto:Guy Jallay
Am 14. Oktober wählt Luxemburg eine neue Chamber. Die heiße Phase des Wahlkampfes hat begonnen. Doch wie funktionieren Wahlen eigentlich - ein Erklärvideo.
04.12.13 assermentation  nouveaux ministres, nouveau gouvernement , palais grand-ducal luxembourg, photo marc wilwert

Die Liberalen sind das Zünglein an der Waage

04.12.13 assermentation  nouveaux ministres, nouveau gouvernement , palais grand-ducal luxembourg, photo marc wilwert
Trotz Verlusten bleibt die CSV 2013 die stärkste Partei, findet aber keinen Koalitionspartner. Die Liberalen können vier Mandate zulegen und entscheiden sich letztlich für eine Dreierkoalition aus DP, LSAP und Grünen. Die CSV muss unfreiwillig auf die Oppositionsbank.

Erdrutschsieg für CSV

Die CSV kann bei den Wahlen 2009 deutlich zulegen und verfügt über doppelt so viele Mandate wie die zweitplatzierte LSAP. Am Ende kommt es zu einer Neuauflage der amtierenden schwarz-roten Regierungskoalition.
Berg Vereidigung Regierung Photo Teddy Jaans 31.7.2004

Des einen Freud, des anderen Leid

Berg Vereidigung Regierung Photo Teddy Jaans 31.7.2004
Während die CSV deutliche Zugewinne verbuchen kann, wird ihr Koalitionspartner DP bei den Parlamentswahlen von 2004 abgestraft.
Referendum 2015, Wahlen, bureau de vôte Rumelang, photo Guy Wolff

Kleinvieh macht auch Mist

Referendum 2015, Wahlen, bureau de vôte Rumelang, photo Guy Wolff
Zwar haben die kleinen Parteien und Bewegungen bei den kommenden Wahlen wenig Chancen auf eine Regierungsbeteiligung. Allerdings können sie das Zünglein an der Waage werden.

Die Liberalen auf der Überholspur

Bei den Wahlen von 1999 müssen die Regierungsparteien CSV und LSAP erneut Mandate abgeben. Davon profitiert die DP, aber auch die ADR, die ihr bis dato bestes Ergebnis einfahren kann. Die CSV wechselt ihren Koalitionspartner.

Die dritte Runde der Gebrüder Jacques

Obwohl die Liberalen 1994 einen Sitz dazu gewinnen und die Regierungsparteien Verluste hinnehmen müssen, kommt es zur Neuauflage der CSV-LSAP-Koalition. Die wahren Gewinner sind aber die Grünen und die ADR.
000 75

Kleine Parteien auf dem Vormarsch

000 75
CSV, LSAP und DP erleiden bei den Wahlen von 1989 Stimmenverluste. Der Vorläufer der ADR, das Aktionskomitee 5/6, betritt die politische Bühne.

Chaos bei der politischen Gruppierung "Demokratie"

Kandidaten, die gar keine sind und eine Partei, die aus zwei verfeindeten Teilen besteht: bei der politischen Gruppierung "Demokratie" gibt es offenbar größere Probleme.
24.6. Min commerce Ext / Illustrationsbild wer spricht für die Regierung / Regierung / Politik / Gambia Foto:Guy Jallay

Faktencheck

24.6. Min commerce Ext / Illustrationsbild wer spricht für die Regierung / Regierung / Politik / Gambia Foto:Guy Jallay
Welche Versprechen aus dem Regierungsprogramm vom Dezember 2013 haben DP, LSAP und Grüne eingelöst und welche nicht? Eine Bilanz zum Ende der Legislaturperiode.

Das Comeback der Sozialisten

Nach fünfzehn Jahren an der Macht muss die DP 1984 wieder in die Opposition. Die Sozialisten sind der Wahlsieger und drängen zurück in die Regierungsverantwortung. Bei den Parlamentswahlen betritt aber auch ein politischer Neuling die Bühne.
Wahlen

Neues Spiel, neues Glück

Wahlen
Am Freitag wurden die Listennummern vergeben, am 10. September beginnt der offizielle Wahlkampf. Der Ausgang der Wahlen ist spannender denn je.
Gemeindewahlen, élections communales 2017. Wahlbüro Muehlenbach, Luxemburg,Photo Guy Wolff

Wahlen 2018: alle Kandidaten auf einen Blick

Gemeindewahlen, élections communales 2017. Wahlbüro Muehlenbach, Luxemburg,Photo Guy Wolff
Am kommenden 14. Oktober wählt Luxemburg eine neue Abgeordnetenkammer und indirekt ebenfalls eine neue Regierung. Kandidaten, Parteien, Wahlbezirke. wort.lu hat alles in einer Grafik zusammengefasst.
Die Listennummern stehen fest. Jetzt können die Parteien ihre Wahlplakate drucken.

Wahlen im Oktober: Listennummern stehen fest

Die Listennummern stehen fest. Jetzt können die Parteien ihre Wahlplakate drucken.
Per Los wurde am Freitagvormittag in der Cité judiciaire über die Listennummern für die Wahlen im Oktober entschieden.
Nationaler Kraftakt: Statt arbeitslos zu sein, verdienen viele Arbeiter bei der Division Anti-Crise ihren Lohn. Mit 
gemeinnütziger Arbeit bringen Tausende Hände das Land wieder auf Vordermann.

Vom Aufstieg und Untergang eines Riesen

Nationaler Kraftakt: Statt arbeitslos zu sein, verdienen viele Arbeiter bei der Division Anti-Crise ihren Lohn. Mit 
gemeinnütziger Arbeit bringen Tausende Hände das Land wieder auf Vordermann.
In den 1970er-Jahren begann der Abstieg der Stahl- und Eisenindustrie und mit ihr das Ende der Arbeiterklasse.
la voix du luxembourg

Wie Phönix aus der Asche

la voix du luxembourg
Bei den Wahlen 1979 gewinnt die CSV sechs Sitze hinzu. Nach fünf Jahren Opposition kehren die Christsozialen zurück an die Schalthebel der Macht.
CSV Summerfest,Hesperange.Foto:Gerry Huberty

CSV stellt weitere Punkte des Wahlprogramms vor

CSV Summerfest,Hesperange.Foto:Gerry Huberty
Im zweiten Teil ihres Wahlprogramms legt die CSV die Schwerpunkte auf die Themen Bildung, Infrastruktur und Europa.
Die DP-LSAP-Regierung Thorn-Vouel. V.l.n.r.: 1. R.: Raymond Vouel, Gaston Thorn; 2. R.: Robert Krieps, Joseph Wohlfart, Marcel Mart, Emile Krieps; 3. R.: Albert Berchem, Guy Linster, Jean Hamilius, Maurice Thoss, Benny Berg.

Historischer Machtwechsel

Die DP-LSAP-Regierung Thorn-Vouel. V.l.n.r.: 1. R.: Raymond Vouel, Gaston Thorn; 2. R.: Robert Krieps, Joseph Wohlfart, Marcel Mart, Emile Krieps; 3. R.: Albert Berchem, Guy Linster, Jean Hamilius, Maurice Thoss, Benny Berg.
Bei den Parlamentswahlen 1974 ereignet sich etwas Historisches. Zum ersten Mal in der Nachkriegszeit bildet sich eine Koalition unter Ausschluss der CSV, die bis dahin an allen Regierungen beteiligt war und stets den Premierminister stellte.