Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor zwei Jahren starb Grand-Duc Jean
Politik 8 23.04.2021 Aus unserem online-Archiv

Vor zwei Jahren starb Grand-Duc Jean

Grand-Duc Jean, hier zusammen mit seinem Sohn Henri, war bis zuletzt an den gesellschaftlichen Entwicklungen interessiert.

Vor zwei Jahren starb Grand-Duc Jean

Grand-Duc Jean, hier zusammen mit seinem Sohn Henri, war bis zuletzt an den gesellschaftlichen Entwicklungen interessiert.
Foto: Laurent Blum/LW-Archiv
Politik 8 23.04.2021 Aus unserem online-Archiv

Vor zwei Jahren starb Grand-Duc Jean

Der Tod des Mannes, der 36 Jahre an der Spitze des Landes stand, versetzte Luxemburg am 23. April 2019 in Trauer.

(MaH) - Am 23. April 2019 versetzte die Nachricht vom Tode Grand-Duc Jeans Luxemburg in Trauer. Von 1964 bis 2000 war der Monarch Staatschef des Großherzogtums, anschließend reichte er das Zepter an seinen Sohn Henri weiter.

Akzeptanz in der Bevölkerung erlangte Jean vor allem durch seine aktive Beteiligung als Soldat bei der Befreiung Europas vom Joch Hitler-Deutschlands. Doch auch seine freundliche und nahbare Art erweckte bei vielen Menschen den Eindruck, dass er einer von ihnen war. Sein Engagement für die Umwelt zeigte, dass sich Grand-Duc Jean der Probleme unserer Zeit bewusst war.

Darüber, wo ein Denkmal für den langjährigen Staatschef errichtet wird, ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Alter von 98 Jahren verstirbt Großherzog Jean am 23. April. Die Regierung ruft eine zwölftägige Staatstrauer aus, während derer sich die Bürger von ihrem ehemaligen Monarchen verabschieden können.
Lokales, Online, Kathedrale, Staatsbegräbnis Großherzog Jean, funérailles Grand-Duc Jean, Eingang Kathedrale, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort