Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum
Politik 12 Min. 29.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum

16.April 1945: Großherzogin Charlotte verlässt die Abgeordnetenkammer nach einer feierlichen Sitzung der „Assemblée consultative“ im Beisein der großherzoglichen Familie und des diplomatischen Korps.

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum

16.April 1945: Großherzogin Charlotte verlässt die Abgeordnetenkammer nach einer feierlichen Sitzung der „Assemblée consultative“ im Beisein der großherzoglichen Familie und des diplomatischen Korps.
Foto: LW-Archiv
Politik 12 Min. 29.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum

Fünf Monate lang ersetzte 1945 eine „Assemblée consultative“ die Abgeordnetenkammer, um der aus dem Exil zurückgekehrten luxemburgischen Regierung zur Seite zu stehen – beratend, aber ohne legislative Macht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Forschungsergebnisse zu enteignetem jüdischen Besitz zeigen das Verhalten des luxemburgischen Staates in der Nachkriegszeit. Historiker Denis Scuto fordert ein Amt für Reparationen.
75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz will das „Luxemburger Wort“ dazu beitragen, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten - mit einer Online-Datenbank der Opfer, die in den Konzentrationslagern getötet wurden.
Großherzog Henri gedenkt am Samstag mit Premier Xavier Bettel und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Opfern des SS-Sonderlagers im Hunsrück, die vor 75 Jahren dort ihr Leben lassen mussten.
27.01.06 Gedenkstaette Hinzert, ehemaliges KZ, KZ Hinzert,Hinzert,  photo: Marc Wilwert