Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum
Politik 12 Min. 29.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum

16.April 1945: Großherzogin Charlotte verlässt die Abgeordnetenkammer nach einer feierlichen Sitzung der „Assemblée consultative“ im Beisein der großherzoglichen Familie und des diplomatischen Korps.

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum

16.April 1945: Großherzogin Charlotte verlässt die Abgeordnetenkammer nach einer feierlichen Sitzung der „Assemblée consultative“ im Beisein der großherzoglichen Familie und des diplomatischen Korps.
Foto: LW-Archiv
Politik 12 Min. 29.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Vor 75 Jahren: Luxemburg im politischen Vakuum

Fünf Monate lang ersetzte 1945 eine „Assemblée consultative“ die Abgeordnetenkammer, um der aus dem Exil zurückgekehrten luxemburgischen Regierung zur Seite zu stehen – beratend, aber ohne legislative Macht.

Von Jean-Louis Scheffen

Die Frage wird selten gestellt, wenn von Luxemburgs Geschichte im Zweiten Weltkrieg die Rede ist: Was geschah eigentlich mit seiner Abgeordnetenkammer, als Großherzogin und Regierung beim deutschen Einmarsch am 10. Mai 1940 den Weg des Exils wählten? Und wie schnell konnte die frei gewählte Legislative wieder zusammentreten, nachdem die im September 1944 aus London zurückgekehrten Minister die exekutive Gewalt im befreiten Luxemburg wieder übernommen hatten?

Im Folgenden soll die Zeit nach der Befreiung im Mittelpunkt stehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Puzzle vollenden
Forschungsergebnisse zu enteignetem jüdischen Besitz zeigen das Verhalten des luxemburgischen Staates in der Nachkriegszeit. Historiker fordert Amt für Reparationen.
Endstation KZ: Die Liste der Luxemburger Opfer
75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz will das „Luxemburger Wort“ dazu beitragen, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten - mit einer Online-Datenbank der Opfer, die in den Konzentrationslagern getötet wurden.
Vor 75 Jahren: das Grauen von Hinzert
Großherzog Henri gedenkt am Samstag mit Premier Xavier Bettel und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Opfern des SS-Sonderlagers im Hunsrück, die vor 75 Jahren dort ihr Leben lassen mussten.
27.01.06 Gedenkstaette Hinzert, ehemaliges KZ, KZ Hinzert,Hinzert,  photo: Marc Wilwert