Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vierte Covid-Welle als Härtetest für die Impfung
Politik 3 Min. 25.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Corona in Luxemburg

Vierte Covid-Welle als Härtetest für die Impfung

Europa ist wieder Epizentrum der Pandemie. Eine dritte "Booster"-Dosis soll nun dabei helfen, die neue Infektionswelle einzudämmen.
Corona in Luxemburg

Vierte Covid-Welle als Härtetest für die Impfung

Europa ist wieder Epizentrum der Pandemie. Eine dritte "Booster"-Dosis soll nun dabei helfen, die neue Infektionswelle einzudämmen.
Foto: dpa
Politik 3 Min. 25.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Corona in Luxemburg

Vierte Covid-Welle als Härtetest für die Impfung

Jean-Michel HENNEBERT
Jean-Michel HENNEBERT
Beim Impfen hat Luxemburg noch Aufholbedarf. Teile der Bevölkerung bleiben skeptisch - obwohl die Wirkung der Vakzine sich immer deutlicher bestätigt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Vierte Covid-Welle als Härtetest für die Impfung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Vierte Covid-Welle als Härtetest für die Impfung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

CovidCheck soll Freiheiten bringen. Doch das System hat Schwächen. Es fehlt die Möglichkeit einer Identitätsprüfung.
Die Gültigkeit der Zertifikate muss überprüft werden. Einen Abgleich mit dem Personalausweis ist in Luxemburg nicht vorgesehen.
Demo gegen Corona-Maßnahmen
Deutlich weniger Zuspruch als bei der vorherigen Ausgabe konnten die Macher der "Marche blanche silencieuse" am Freitagabend verzeichnen.