Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Viele Probleme und berechtigte Sorgen

Leserbriefe Politik 2 Min. 27.08.2019

Am 24. Juli erschien im „Luxemburger Wort“ in großer Aufmachung ein Leserbrief unter dem Titel „Das Haus Europa wackelt“. Nach einem Zitat von La Bruyaire über „ewig schlechte Sitten, beharrlich im Übel und Missachten der Tugend“, schwerem Geschütz also, folgt in diesem Leserbrief eine Breitseite gegen „den Opportunismus, die Doppelmoral und das Unterlaufen eigener Prinzipien“.

Angesprochen ist die europäische Politik ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommentar: Logisch!
Es ist schwer zu argumentieren, dass die Steuerpolitik der einzelnen Länder keinen Einfluss auf den gemeinsamen EU-Markt hat.
IPO , Chamber , Regierungserklärung Gambia II , Regierung DP-LSAP-Dei Greng , Diskussion Koalitionsabkommen  ,  Etienne Schneider , Xavier Bettel , Felix Braz Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
2019 – Wahljahr in Europa
Ein nationalistischer Sieg bei den Europawahlen würde die EU existenziell erschüttern und in eine weitere tiefe Krise stürzen.
Europas Fenster
Es entsteht der Eindruck, als ob sich die Politstrategen die dringend notwendige Debatte um die Zukunft Europas für den Europa-Wahlkampf im kommenden Frühjahr aufsparen wollten.
Emmanuel Macron und Xavier Bettel in der Philharmonie: Europa als Wahlkampfkulisse?
Was bewegt Sie?