Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verneigung vor den Opfern: Parlament entschuldigt sich bei jüdischer Gemeinschaft
Die Synagoge für Luxemburg-Stadt steht seit 1953 in der Avenue Monterey.

Verneigung vor den Opfern: Parlament entschuldigt sich bei jüdischer Gemeinschaft

Foto: Anouk Antony
Die Synagoge für Luxemburg-Stadt steht seit 1953 in der Avenue Monterey.
Politik 2 09.06.2015

Verneigung vor den Opfern: Parlament entschuldigt sich bei jüdischer Gemeinschaft

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich das Parlament offiziell bei der jüdischen Gemeinschaft entschuldigt. Mit dem symbolischen Akt werden die Juden offiziell als Opfer der Nazi-Besatzung anerkannt.

(vb) – 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich das Parlament offiziell bei der jüdischen Gemeinschaft entschuldigt. Mit dem symbolischen Akt werden die Juden offiziell als Opfer der Nazi-Besatzung anerkannt.

Alex Bodry (LSAP), Vorsitzender der Institutionenkommission, trug die Resolution vor, mit der sich das Parlament bei den Opfern aus der jüdischen Gemeinschaft entschuldigt.

Der Text hält auch die Anerkennung des Leids der Juden in Luxemburg während der Besatzungszeit fest ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema