Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verfassung: Staatsrat übt Kritik am Justizkapitel
Politik 4 Min. 18.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Verfassung: Staatsrat übt Kritik am Justizkapitel

Geht es nach dem Willen des Staatsrats, wird die Unabhängigkeit der Staatsanwaltschaften in der Verfassung verankert.

Verfassung: Staatsrat übt Kritik am Justizkapitel

Geht es nach dem Willen des Staatsrats, wird die Unabhängigkeit der Staatsanwaltschaften in der Verfassung verankert.
Foto: Guy Jallay
Politik 4 Min. 18.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Verfassung: Staatsrat übt Kritik am Justizkapitel

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
In ihrem Gutachten spricht sich die Hohe Körperschaft für die Verankerung einer unabhängigen Staatsanwaltschaft im Grundgesetz aus.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Verfassung: Staatsrat übt Kritik am Justizkapitel“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Verfassung: Staatsrat übt Kritik am Justizkapitel“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In seinem jüngsten Bericht stellt der Groupe d'Etats contre la corruption des Europarats Luxemburg eine schlechte Zensur aus. Kritik setzt es am Verhaltenskodex des Parlaments und am Justizkapitel der Verfassung.
15.1. Staatsarchiv / Konstitution 1868 / Originaldokument / Crise Constitutionelle / Verfassung / Verfassungsaenderungen foto: Guy Jallay
Die Generalstaatsanwaltschaft und die Staatsanwaltschaften Luxemburg und Diekirch kritisieren in ihrem gemeinsamen Gutachten das neue Verfassungskapitel zur Justiz scharf.
15.1. Staatsarchiv / Konstitution 1868 / Originaldokument / Crise Constitutionelle / Verfassung / Verfassungsaenderungen foto: Guy Jallay