Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vakanz doheem: Der radelnde Weihbischof
Politik 8 Min. 29.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Vakanz doheem: Der radelnde Weihbischof

Weihbischof Leo Wagener schaut bei seiner Radtour spontan bei Dechant Felix Steichen in Mersch vorbei.

Vakanz doheem: Der radelnde Weihbischof

Weihbischof Leo Wagener schaut bei seiner Radtour spontan bei Dechant Felix Steichen in Mersch vorbei.
Foto: Chris Karaba
Politik 8 Min. 29.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Vakanz doheem: Der radelnde Weihbischof

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Der Kardinal war unterwegs, da dachte sich Leo Wagener: Ich bleibe im Sommer zu Hause, mache "#vakanzdoheem". Er entdeckte nicht nur Luxemburg neu, sondern erreichte auch digital zahlreiche Menschen.

Die Überraschung steht Dechant Félix Steichen ins Gesicht geschrieben, als er die Tür aufmacht. Ja, er hat richtig gehört: „Ech sinn et, de Leo“, hatte sein unvermuteter Besucher beim Klingeln gerufen. Und tatsächlich, da steht der Weihbischof vor dem Pfarrhaus - aber nicht im Bischofsgewand, sondern in langer Funktinshose, Poloshirt und mit Fahrradhelm auf dem Kopf. 

Mit dem Ellenbogencheck begrüßen sich die beiden Geistlichen, sie fachsimpeln ein bisschen über das flotte schwarze E-Bike Leo Wageners, lachen miteinander und verabschieden sich dann ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leo Wageners großer Tag: Zehn Fragen zur Bischofsweihe
Rund 1000 Gläubige versammeln sich am Sonntag in der Kathedrale, um der Amtseinführung von Leo Wagener als Weihbischof beizuwohnen. Das "Luxemburger Wort" beleuchtet die Hintergründe der Bischofsweihe in zehn Fragen und zehn Antworten.
Der angehende Weihbischof Leo Wagener und Erzbischof Jean-Claude Hollerich. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort.