Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unter welchen Auflagen sind Restaurantbesuche erlaubt?
Politik 2 Min. 10.05.2021

Unter welchen Auflagen sind Restaurantbesuche erlaubt?

Ab Sonntag sind Restaurantbesuche wieder möglich.

Unter welchen Auflagen sind Restaurantbesuche erlaubt?

Ab Sonntag sind Restaurantbesuche wieder möglich.
Foto: Shutterstock
Politik 2 Min. 10.05.2021

Unter welchen Auflagen sind Restaurantbesuche erlaubt?

Ab Sonntag sollen Restaurants im Innenbereich wieder Gäste empfangen dürfen. Doch es gibt Auflagen.

Das Aufatmen in der Gastro-Branche dürfte groß gewesen sein, als Premier Bettel und Gesundheitsministerin Lenert am vergangenen Mittwoch die Wiedereröffnung von Cafés und Restaurants ab dem 16. Mai ankündigten. Bei einer vorherigen Pressekonferenz hatte Bettel Lockerungen in Aussicht gestellt - eine stabile und beherrschbare Infektionslage vorausgesetzt

Nun ist es also soweit und nach den Terrassen dürfen auch die Innenbereiche der Lokale wieder in Betrieb genommen werden. Die Erleichterung bei den Betreibern und beim Dachverband Horesca ist groß, man freut sich, wieder arbeiten und Geld verdienen zu können, auch wenn für den Präsidenten der Vereinigung, Alain Rix, noch einige Fragen offen sind. So fragt Rix sich etwa, wer für die Kosten der obligatorischen Schnelltests aufkomme und wieso diese nur zwölf Stunden gültig sind. 


IPO , PK Xavier Bettel u. Paulette Lenert , Corona , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Luxemburg lockert seine Corona-Maßnahmen
Die Regierung beschließt angesichts der stabilen Lage beim Infektionsgeschehen Lockerungen in der Gastronomie, im Kultur- und im Sportbereich.

Dennoch sieht man Licht am Ende des Tunnels und auch bei den Kunden dürfte die Vorfreude auf einen Restaurantbesuch groß sein. Speziell bei der kühlen Witterung der vergangenen Wochen dürfte der eine oder andere Gast sich schwer getan haben, sein Essen im Freien richtig zu genießen.

Unter Auflagen

Mit der Öffnung am Sonntag steht richtiger Gemütlichkeit nun also nichts mehr im Weg. Doch es gibt dabei einige Auflagen zu beachten. 

  • Pro Tisch dürfen nicht mehr als vier Personen Platz nehmen. Eine Ausnahme wird gemacht, wenn sie in einem Haushalt leben.
  • Die Kunden müssen vor Ort einen Corona-Schnelltest machen oder ein negatives Testresultat von einem Schnelltest vorlegen, der nicht mehr als 24 Stunden zuvor in einer Apotheke gemacht wurde. Alternativ gilt auch ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Kunden dürfen ihre eigenen Schnelltests mitbringen, die Liste der anerkannten Tests hat die Santé online gestellt. Die Restaurantbetreiber erhalten in den kommenden Tagen eine nach Zahl der Beschäftigten gestaffelte Zahl Schnelltests geliefert.
  • Die Tests sind für Menschen ab 6 Jahren vorgeschrieben.
  • Der Sicherheitsabstand zwischen den Tischen muss eingehalten werden
  • Restaurants müssen um 22 Uhr schließen - die Sperrstunde gilt ab 24 Uhr.
  • Wirte sind nicht verpflichtet, ein Kundenregister zu führen.
  • Im Außenbereich gilt die Testpflicht nicht.
  • Die Vorschriften gelten - wie im Außenbereich - auch für bereits Geimpfte oder genesene Personen

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema