Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unkluge Strategie
Politik 6 Min. 23.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Unkluge Strategie

Unkluge Strategie

Foto: AFP
Politik 6 Min. 23.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Unkluge Strategie

Die Europäer zeigen mit ihrem „Russia bashing“ einen erschreckenden Mangel an Besonnenheit.

Von Armand Clesse*

Wie schlecht kann das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen eigentlich noch werden? Beschuldigungen, Beschimpfungen, Drohungen, Boykotte, Sanktionen – eine Spirale der rhetorischen Gewalt. Kaum jemand, ob Politiker, Journalist oder Experte, gibt sich die Mühe, die Beziehungen zwischen dem Westen und Russland unvoreingenommen, sachlich zu prüfen und zu kommentieren.

Das Verblüffende für einen einigermaßen neutralen Beobachter: Natürlich gibt es Gründe für Spannungen, Irritationen, aber nicht für eine derartige Verschlechterung der Beziehungen: einseitige Schuldzuweisungen, ein Verdacht, der, wie im Fall Skripal, als erwiesene Schuld verkündet wird, Eskalation der Vorwürfe ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wo waren Sie, als die Berliner Mauer fiel?
"Am 9. November feiern wir Deutschen deshalb nicht nur den Fall der Mauer. Wir feiern den Mut, mit dem die Menschen in ganz Mittel- und Osteuropa Freiheit und Demokratie gewonnen haben. Wir feiern ein Europa, das heute – von wenigen Ausnahmen abgesehen – zu seinem Glück vereint ist."