Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Uni Luxemburg weltweit unter den Top-200
Politik 2 Min. 05.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Internationales Ranking

Uni Luxemburg weltweit unter den Top-200

Die Uni Luxemburg behauptet sich im internationalen Ranking.
Internationales Ranking

Uni Luxemburg weltweit unter den Top-200

Die Uni Luxemburg behauptet sich im internationalen Ranking.
Foto: Claude Piscitelli
Politik 2 Min. 05.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Internationales Ranking

Uni Luxemburg weltweit unter den Top-200

Teddy JAANS
Teddy JAANS
In der neuesten Ausgabe der "Times Higher Education (THE) World University Rankings" erzielt die Universität Luxemburg den 179. Platz. Bewertet wurden die Bereichen Lehre, Forschung, Internationalität Drittmittel und Zitierungen.

In der neuesten Ausgabe der "Times Higher Education (THE) World University Rankings" hat die Universität Luxemburg den 179. Platz erzielt, den sie mit der Universität Twente teilt. Seit ihrer ersten Teilnahme an den THE-Rankings im Jahr 2016 zählt die Universität Luxemburg durchgängig zu den besten 200 Universitäten weltweit.

Die Ergebnisse der World THE University Rankings, eines der bedeutendsten Hochschulrankings weltweit, wurden am 5. September 2017 in London verkündet. "Zum dritten Mal in Folge einen Platz unter den 200 besten Universitäten der Welt erreicht zu haben, bestätigt die nachhaltige Entwicklung der Universität Luxemburg, die dabei ist, sich als eine der führenden Hochschulen in Europa zu etablieren", erklärte Prof. Dr. Ludwig Neyses, Vizerektor für Forschung und Rektor i.V. der Universität.

Im Vergleich zu den Rankings des Jahres 2017 stieg die Gesamtzahl der teilnehmenden Universitäten von 980 auf 1102. Die Universität Luxemburg erzielte in der Gesamtwertung Platz 179 gegenüber 178 im Jahr 2017 und 193 im Jahr 2016 und bestätigte damit ihre hervorragenden Ergebnisse aus den Vorjahren. Sie verbesserte sich in den Kategorien "Research" und "Citations", während sie bei "Industry Income" und "Teaching" etwas zurückfiel.

Zum ersten Mal erzielte die Universität den alleinigen ersten Platz in der Kategorie "International Outlook", den sie 2017 noch mit der Universität Katar teilte. Diese Kategorie berücksichtigt das Verhältnis von ausländischen Studierenden und Mitarbeitern zu Studierenden und Personal aus dem Inland sowie die Beteiligung internationaler Co-Autoren an wissenschaftlichen Publikationen.

Platz 77 in der Kategorie Wissenschaftliche Zitierungen

In der Kategorie "Citations" rangiert die Universität Luxemburg auf dem 77. Platz weltweit. Dieser Indikator zeigt an, wie oft Publikationen der Forscher einer Universität von anderen Wissenschaftlern zitiert werden. Hierfür werden Daten aus über 23.000 akademischen Zeitschriften herangezogen.

Im April diesen Jahres belegte die Universität Luxemburg zudem Platz elf in den "THE Young University Rankings", in denen Universitäten bewertet werden, die jünger als 50 Jahre sind.

Die World University Rankings bewerten die Stärken einer Universität in den Bereichen Lehre, Forschung, Internationalität Drittmittel und Zitierungen, basierend auf 13 Leistungsindikatoren.

Die vollständigen Ergebnisse der Times Higher Education (THE) World University Rankings 2018 können online eingesehen werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im „Medical Training Center“ (MTC) in Kirchberg werden Chirurgen aus aller Welt weitergebildet. Dr. Raymond Lies, der ehemalige Generaldirektor des „Hôpital Kirchberg“ und Mitbegründer des MTC, verrät, wie es zukünftig in OP-Sälen zugehen könnte.
28.8.2017 Luxembourg, Kirchberg, Dr. Raymond Lies photo Anouk Antony
Universität Luxemburg
Das Rektorat der Uni Luxemburg teilt am Dienstag mit großem Bedauern den Tod von Professor Dieter Ferring mit. Ferring war eine internationale Größe und ein Mann der ersten Stunde an der Luxemburger Hochschule.
Dieter Ferring verhalf der Uni Luxemburg zu Ansehen.
Europäische "Blue Card"
Luxemburger Unternehmen können ihren Bedarf an hoch qualifizierten Experten nicht mehr in der Großregion decken und schauen über die Grenzen der EU hinweg. Anderen EU-Staaten geht es genauso, aber beim Wundermittel „Blue Card“ hakt es.
335 neue "Blue Cards" hat Luxemburg 2016 ausgestellt und ist damit EU-weit eines der aktivsten Länder.
Lehrermangel im Fondamental
Der Weg zum Grundschullehrerjob führt über einen Concours. Doch seit 2015 ist die Zahl der Kandidaten um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Auch an der Uni Luxemburg ist die Zahl der Kandidaten für die Lehrerausbildung rückläufig. Dabei werden dringend mehr Lehrer gebraucht.
In der Grundschule droht in den kommenden Jahren ein Lehrermangel.
"Times Higher Education Rankings"
Unter den jungen Universitäten - deren Gründung weniger als 50 Jahre zurückliegt - kann die Universität Luxemburg sich im weltweiten Vergleich um drei Plätze auf Rang elf verbessern.
19.9. Esch/alzette / Belval / Rentre Academique Uni.lu / Uni / Studenten Foto:Guy Jallay
Universität Luxemburg
Die hiesige Universität erreichte Platz 178 unter den besten Universitäten der Welt in der neuen Ausgabe der „Times Higher Education World University Rankings“. Europaweit belegt sie Platz 86.
Die Uni wird selbst einen Großteil der Hörsäle der „Maison du Savoir“ verwalten können.